LR Dobernig kann Aufregung um Förderbank nicht nachvollziehen

Klagenfurt (OTS) - Kärntens Finanzlandesrat Harald Dobernig kann die jüngste Aufregung um die von Kärnten in Erwägung gezogene Einrichtung einer Förderbank für KMU nicht nachvollziehen. "Die Aufregung der letzten beiden Tage entbehrt jeder Grundlage", so Dobernig. Fakt sei, dass er bereits im Oktober durch einen Beschluss der Landesregierung beauftragt wurde, die Gründung einer Förderbank in die Wege zu leiten. Daraufhin sei vom Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF) ein offizieller Antrag an die FMA gestellt worden.

Kärnten werde jede Entscheidung der zuständigen Behörden zur Kenntnis nehmen. "Der Bund kann also schon morgen die Gründung einer Förderbank ablehnen", so Dobernig in einer Stellungnahme.

(Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2191

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elmar Aichbichler
Pressesprecher Landesrat Mag. Harald Dobernig
Tel.: 05 0 536 22515 oder 0664 80536 22515

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0003