EANS-Zwischenmitteilung: Rheintex Verwaltungs AG (vormals Rheinische Textilfabriken AG, gegründet 1910) / Zwischenmitteilung

Zwischenmitteilung der Geschäftsführung gemäß § 37x WpHG übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

RTF AG, Wuppertal
Zwischenmitteilung der Geschäftsführung
über den Zeitraum 01.07.-15.11.2008 (ZM 2/2008)

In der Berichtsperiode war das Vermögen der RTF AG vorübergehend in insgesamt acht verschiedenen Aktienpositionen investiert, wobei es sich fast ausschließlich um Aktien aus dem DAX® handelte. Bis auf eine kleine Position wurden sämtliche Geschäfte vor dem Berichtsstichtag geschlossen. Dabei erbrachten alle bis auf die beiden Zwangsabfindungen positive Rohergebnisse. Die Zwangsabfindung von Aktien der Hypovereinsbank und Bayer-Schering wirkten auf das Rohergebnis mit TEUR 741 negativ, alle anderen Positionen mit TEUR 211 positiv.

Die Finanzlage zum Berichtsstichtag ist solide: Es bestehen keine Verbindlichkeiten. Das Ergebnis des Geschäftsjahres 2008 wird absehbar mit ca. TEUR 500-600 negativ ausfallen. Wir sind zuversichtlich, aus der Bewirtschaftung des Gesellschaftsvermögens langfristig eine risikoadäquate Rendite für unsere Aktionäre zu erwirtschaften.

Wuppertal, den 15.11.2008
Der Vorstand

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Rheintex Verwaltungs AG (vormals Rheinische Textilfabriken AG, gegründet 1910) Vogelsangerstraße 104 D-50823 Köln Telefon: +49 (0)89 5388 7920 FAX: +49 (0)89 5388 7943 Email: info@rtf-ag.com WWW: http://www.rtf-ag.com Branche: Textil/Bekleidung ISIN: DE0007034001 Indizes: Börsen: Regulierter Markt: Düsseldorf Sprache: Deutsch

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/EASY_55105

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0007