SPORTUNION-Präsident Haubner zieht positives Jahresresumee 2009

SPORTUNION ÖSTERREICH: Jahresrückblick 2009 und Ausblick 2010

Wien (OTS) - Ein positives Jahresresumee zieht der Präsident der SPORTUNION Österreich Peter Haubner am Ende eines bewegten und erfolgreichen Sportjahres 2009.

"Das Jahr 2009 war für den österreichischen Sport ein Jahr des Aufbruchs in neue Zeiten. Beschleunigt durch die Entwicklungen bei der Dopingaufklärung und beim Kampf gegen diesen Betrug am Sport und durch strukturellen Änderungsbedarf beim Österreichischen Olympischen Comitee und der Sportförderung ist vieles im positiven Sinn in Bewegung geraten.

Ein umfassendes Sport- und Bewegungsangebot für Jedermann in Österreich und Erfolge im Spitzensport benötigen die passenden Rahmenbedingungen. Die Weichenstellungen, die 2009 mit dem neuen Anti-Doping-Bundesgesetz und mit einer am Jahresende nochmals adaptierten pauschalen Steuer- und Sozialversicherungsregelung für SportlerInnen getroffen wurden, sind ein erster Schritt in neue Zeiten", beschreibt Haubner seine Jahresbilanz als Präsident des Dachverbandes SPORTUNION mit über 4000 Vereinen und einer Million Mitglieder und als ÖVP-Sportsprecher.

Die österreichischen Bemühungen und Erfolge im Kampf gegen Doping durch die Maßnahmen 2009 wie Anti-Doping-Bundesgesetz, Aufstockung des Budgets der NADA für Kontrollen und auch die Aufklärung im Breitensport mit dem Projekt STAR RIBBON der SPORTUNION werden mittlerweile auch international gewürdigt.

"Wir sind stolz, dass wir mit STAR RIBBON als erster österreichischer Sportverband eine breite Kampagne für sauberen Sport gestartet haben. Zahlreiche Sportverbände haben sich uns mittlerweile angeschlossen und mehrere Tausend Unterstützer haben ihre Stimme für sauberen Sport abgegeben. Das beweist die positive Kraft des Sports in unserer Gesellschaft", beschreibt der Präsident der SPORTUNION die Erfahrungen mit STAR RIBBON.

Das wichtigste Jahresziel 2010 der SPORTUNION ist die bessere Verankerung von Sport und Bewegung in der österreichischen Gesellschaft. Dazu ist ein gemeinsamer Schulterschluss des organisierten Sports mit den Aufgabenträgern in Politik und auch mit den Medien notwendig.

"Die SPORTUNION wird sich in die Neuorganisation der Sportförderung und der Förderkontrolle intensiv einbringen. Diese Neuordnung muss die flächendeckende Organisation der Sportvereine in den Gemeinden sicherstellen. Mit der Neuordnung freuen wir uns auf noch zahlreichere Erfolge in der vollen Breite des Sports - von der Freude an der Bewegung unserer Kleinsten, dem Beitrag zur körperlichen Entwicklung unserer Kinder, dem Ausgleich zum Berufsalltag der Erwachsenen, der Gesunderhaltung der Generation 50plus bis hin zu den Spitzensporterfolgen bei Weltmeisterschaften und Olympia", beurteilt Haubner die Potentiale der Reform.

"Ich möchte mich bei allen Sportlerinnen und Sportlern, Trainern und Betreuern und den Vereinsfunktionärinnen und -funktionären herzlich für den Einsatz 2009 bedanken und wünsche der österreichischen Sport-Familie ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2010", so Peter Haubner.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1100

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Rainer Rößlhuber
Tel: +4366460613301
Mail: r.roesslhuber@sportunion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPU0001