Samariterbund betreut 20. Wiener Silvesterpfad

SanitäterInnen des Samariterbundes für alle Vorkommnisse bestens gerüstet

Wien (OTS) - Wenn sich am 31. Dezember die Wiener Innenstadt in
eine große Silvesterparty verwandelt, dann stehen die Sanitäterinnen und Sanitäter des Samariterbundes wieder vor großen Herausforderungen. Der Samariterbund leistet auch heuer wieder zum Jahreswechsel Haupt-Sanitätsdienst beim Silvesterpfad. Neben dem Regelbetrieb mit der gewohnten Rettungs- und Sanitätsversorgung werden Extra-Teams für die medizinische Betreuung der Besucher des Silvesterpfades sorgen. Wie jedes Jahr findet auch der Internationale Silvesterlauf statt, der ebenfalls vom Team des Samariterbundes betreut wird.

Im Vorjahr war es aufgrund der hohen Kälte ruhiger, es kam zu etwa 40 Interventionen des Samariterbundes, davon wurden 15 Personen in Spitäler transportiert. "Das Feiern des Jahreswechsels verführt zu übermäßigem Alkoholkonsum und bei dieser Ansammlung von Menschen kann es da leicht zu Verletzungen kommen. Wir sind als Erste vor Ort, wenn etwas passiert und sind durch intensives Vortraining für alle Eventualitäten gerüstet", erklärt Einsatzleiterin Diana Fuchs. Die Bandbreite der Verletzungen reicht von Kreislaufkollaps über Kopfverletzungen durch Sektflaschen bis hin zu Verbrennungen und Schnittwunden.

Insgesamt werden zu Silvester etwa 50 Sanitäter von 14.00 bis um 3.00 Uhr in der Früh im Einsatz sein. Aufgrund der vielen Besucher aus dem In- und Ausland werden in den vier Ambulanzen des Samariterbundes auch mehrere Fremdsprachen gesprochen.

Im Überblick: Der Samariterbund zu Silvester im Einsatz

  • rund 50 SamariterInnen von 14.00 Uhr bis ca. 3.00 Uhr
  • 4 Ambulanzen im 1. Bezirk: Am Hof, Rathausplatz, Neuer Markt, Hoher Markt
  • 5 Rettungswagen (RTW) und 1 Noteinsatzfahrzeug (NEF)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/827

Rückfragen & Kontakt:

Diana Fuchs
Einsatzleitung beim Wiener Silvesterpfad
Tel.: 0676 77 95 005

Markus Widmer
Öffentlichkeitsarbeit Samariterbund
Tel.: 0664 844 60 19

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001