65 Prozent der Beschäftigten wollen Überwachungsverbot am Arbeitsplatz

Linz (OTS) - Sehr geehrte Damen und Herren!

Das Meinungsforschungsinstitut IFES befragt im Auftrag der Arbei-terkammer Oberösterreich regelmäßig die AK-Mitglieder zur Zufrie-denheit mit ihrer Interessenvertretung. Zusätzlich wurden dieses Mal die Meinungen zum Thema "Überwachung am Arbeitsplatz" erhoben:

65 Prozent der Beschäftigten wollen Überwachungsverbot am Arbeitsplatz. Zu diesem Thema und zu weiteren Ergebnissen der aktuellen AK-Imageumfrage möchten wir Sie bei einer Pressekonferenz am 8. Jänner 2010, um 10 Uhr in der Arbeiterkammer Oberösterreich, Volksgartenstraße 40, Seminarraum 3, 5. Stock informieren.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und AK-Direktor Dr. Josef Peischer zur Verfügung.

65 Prozent der Beschäftigten wollen Überwachungsverbot am
Arbeitsplatz


Datum: 8.1.2010, um 10:00 Uhr

Ort:
Arbeiterkammer Linz Seminarraum 3, 5. Stock
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz

Url: http://www.arbeiterkammer.com

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/21

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Dr. Sabine Naderer
Tel.: (0732) 6906-2178
sabine.naderer@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001