Mauhart: Fußball-WM-Übertragung mit Audiokommentierung für sehbehinderte Fußballfans

Barrierefreiheit ist wichtige Aufgabe für ORF

Wien (OTS/SK) - "Ich danke ORF-Generaldirektor Wrabetz, dass er meinen Vorschlag, die vom ORF übertragenen Spiele der Fußball-WM nächstes Jahr mit Audiokommentierung auszustrahlen, aufgenommen hat. Damit können auch blinde und sehbehinderte Menschen an diesem sportlichen Großereignis teilhaben", so ORF-Publikumsrat Beppo Mauhart, heute, Mittwoch. ****

Mauhart begrüßt die heute vom ORF angekündigten Erweiterungen der Barrierefreiheit durch mehr Audiokommentierungen und Untertitelungen im Fernsehen. Im künftigen ORF-Gesetz ist der Ausbau der Barrierefreiheit explizit angesprochen, indem ein Teil der refundierten Gebührenbefreiungen für barrierefreies Programm zweckgewidmet sein soll. "Der Pensionistenverband ist ein 'Verbündeter' und 'Kämpfer' für diese Pläne. Der ORF als öffentlich-rechtlicher Sender hat hier eine sehr wichtige Aufgabe zu erfüllen. Die Untertitelungsquote von derzeit einem Drittel muss sukzessive auf deutlich über 50 Prozent erhöht werden, auch bei Hörfilmen und bei der Audiokommentierung soll es eine deutliche Steigerung geben", erklärte Mauhart.

Mauhart, der dem ORF-Publikumsrat bereits angehört, wurde wieder vom Pensionistenverband Österreichs für die ORF-Publikumsratswahl nominiert. Die Wahl findet vom 26. Jänner bis 1. Februar 2010 statt. Mauhart kandidiert in der Kurie "Ältere Menschen". (Schluss) sv/mp

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/195

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis: Andy Wohlmuth, Pensionistenverband Österreichs, Gentzgasse 129, 1180 Wien, 0664/48 36 138

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0006