Shaolin-Mönche schenken Kindern der MAG ELF hundert Eintrittskarten

Weihnachtsgeschenk an Stadtrat Oxonitsch für Kinder, die in Wohngemeinschaften leben

Wien (OTS) - Ungewöhnliche Gäste durfte Jugendstadtrat Christian Oxonitsch in seinem Büro empfangen. Sieben Shaolin-Mönche gaben eine Kostprobe ihres Könnens und brachten auch ein Weihnachtsgeschenk mit:
100 Karten für Kinder und Jugendliche, die aus unterschiedlichsten Gründen nicht mehr bei ihren Eltern leben können, sondern in einer Wohngemeinschaft der MAG ELF untergebracht sind. Sie sind zur Premiere der neuen Vorstellung "Die Wiederkehr der Mönche des Shaolin Kung Fu" in der Stadthalle am 2. Jänner eingeladen.

Shaolin-Mönchen beeindruckten Jugendliche

Einige von ihnen waren beim heutigen Besuch dabei und gaben sich beeindruckt von der Kurzdarbietung der Shaolin-Mönche, deren jüngster Künstler acht und der älteste 76 Jahre zählt.
"Ich freue mich sehr über diese Weihnachtsüberraschung. Damit wird den Jugendlichen ein einzigartiges Bühnenspektakel geboten, das sie sonst nicht erleben würden", so Stadtrat Christian Oxonitsch.
"Seit 15 Jahren ist diese österreichische Produktion weltweit erfolgreich. Wir wollen den Wiener Jugendlichen ein bisschen etwas von diesem Erfolg zurückgeben," betonte Herber Fechter, Manager der Shaolin-Mönche.

Weitere Infos: www.shaolinmoenche.com

Fotos sind demnächst unter http://www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/ verfügbar.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Monika Sperber
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000 81848
monika.sperber@wien.gv.at
http://www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009