Meinl Bank zu aufgehobenen Mel-Strafbescheiden und FMA Stellungnahme: "Wo liegen die Prioritäten der FMA?"

Wien (OTS) -

  • Meinl Bank Vorstand Weinzierl: "FMA zahnlos und sprachlos bei Hypo Alpe Adria"
  • "Jedoch stets für wortreiche, imageschädigende Aktionen gegen gesunde Meinl Bank bereit"

Nachdem der Unabhängige Verwaltungssenat Wien (UVS) nun sämtliche FMA-Strafbescheide gegen die Meinl Bank in Zusammenhang mit MEL aufgehoben hat, reagierte die Finanzmarktaufsicht in einer offiziellen Stellungnahme mit dem Hinweis, dies sei "nur" aus formalen Gründen geschehen.

Dazu Peter Weinzierl, Vorstand der Meinl Bank: "Während Hypo Alpe Adria und andere Banken mit Milliarden an Steuergeldern gerettet werden müssen, weil offensichtlich auch die Kontrolle durch die FMA nicht funktionierte, bemüßigt sich dieselbe Institution ihre zahlreichen Niederlage gegen die Meinl Bank mit blumigen Worten schön zu reden. Es stellt sich die Frage, wo die Prioritäten der FMA liegen, die bei einem Milliardendebakel wie Hypo Alpe Adria zahnlos und sprachlos ist, jedoch die Unverfrorenheit hat, gegen ein gesundes, funktionierendes Institut wie die Meinl Bank öffentlichkeitswirksame und imageschädigende Aktionen zu setzen." Diese fragwürdige Prioritätensetzung spreche für sich selbst, so Peter Weinzierl. Hier wäre die Politik gefordert, endlich für Klarheit zu sorgen.

Meinl Bank AG

Die Meinl Bank bietet als Privatbank Leistungen im Bereich Corporate Finance, Fondsmanagement sowie private und institutioneller Vermögensverwaltung an. Mit der Julius Meinl Investment GmbH verfügt die Meinl Bank über eine eigene Investmentfondsgesellschaft, mit derzeit 19 eigenen Fonds. Die Bank hat rund 50.000 Kunden und verwaltet Kundenvermögen von rund EUR 2,5 Mrd.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3934

Rückfragen & Kontakt:

Meinl Bank AG
Pressestelle

Thomas Huemer
Tel.: +43 1 531 88 - 203
e-mail.: huemer@meinlbank.com

Herbert Langsner
Tel.: +43 1 531 88 - 250
e-mail.: langsner@meinlbank.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEB0002