ÖVP Penzing freut sich über Neueröffnung des Hallenbades Hütteldorf

Erfolg von Gerstl's Zuhörtour im Bezirk

Wien (OTS) - Der Bezirksparteiobmann der ÖVP Penzing, LAbg. Wolfgang Gerstl, freut sich über die Neueröffnung des Hallenbades Hütteldorf. Dieses gelungene Projekt ist nur dank der regen Bürgerbeteiligung und der Hartnäckigkeit der Penzinger ÖVP Mandatare realisiert worden.

"Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Penzingerinnen und Penzingern für ihr Engagement. Weiters bedanke ich mich für die Initiative unserer ÖVP Mandatare - allen voran Bezirksvorsteher-Stellvertreter Franz Lerch, Klubobmann Herwig Klinke und Klubobmann-Stv. Silvia Hölbl", so Gerstl.

Den politischen Spatenstich zum Umbau des Hallenbades sieht Gerstl in der Zuhörtour der ÖVP Penzing. "Das Projekt ist von den Bürgerinnen und Bürgern ausgegangen und wurde von den Verantwortlichen bestmöglich umgesetzt. Heute ist ein erfreulicher Tag für die Penzingerinnen und Penzinger!"

Viele von den Bürgerinnen und Bürgern geforderte Punkte wurden umgesetzt, so etwa die Nutzungsmöglichkeit für Schulen und Sportvereine, eine größere Saunalandschaft oder das Hallenbad als Erlebnisbad. "Auch wenn noch nicht alles perfekt ist, das Hallenbad Hütteldorf ist ein gutes Beispiel, wie es in Wien bei solchen Projekten generell laufen kann, wenn Bürgernähe und Handschlagqualität ernst genommen werden", so Gerstl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004