Mystische Kräfte in Minopolis

Die Stadt der Kinder freut sich auf die weltbekannten Shaolin-Mönche

Wien (OTS) - Am 20. Dezember gibt es in der Kinderstadt Minopolis wieder ein Erlebnis der besonderen Art: Die Shaolin Mönche geben einen ersten Einblick in ihre faszinierende Show, mit der sie ab Jänner in der Wiener Stadthalle auftreten.

Die geheimnisvollen Mönche des Shaolin Klosters kehren mit ihrer neuen Show zurück nach Wien. Ab Anfang Jänner werden die Mönche in der Wiener Stadthalle mit einer zweistündigen Show Groß und Klein begeistern. Vorab können am vierten Adventsonntag die Besucher der Kinderstadt Minopolis erste Eindrücke von der faszinierenden Welt der Mönche erleben. Mit dabei der jüngste, mit knapp acht Jahren und der älteste der Mönche mit über 70 Jahren. Unter der Leitung von Manager Herbert Fechter können die Mönche, die in den letzen Jahren weltweit ein Millionenpublikum begeisterten, nun auch 2010 wieder die Wiener mit ihrer Mystik verzaubern.

"Wir freuen uns sehr, bereits vor Showstart einen Teil der Show exklusiv unseren Besuchern zeigen zu können. Besonders schön ist, dass der jüngste der Mönche in Minopolis mit dabei sein wird und den Kindern zeigen kann, was er als Shami - so die Bezeichnung für Schüler - alles schon gelernt hat!", so Tom Ofner, Geschäftsführer Minopolis.

Die Show

In der neuen Show erzählt der älteste Shaolin Mönch seinen Lebensweg wie er als Kind, vom Wissen und Wirken der Shaolin Mönche begeistert, seinen Meister fand. Dieser führte ihn ins harte Klosterleben ein und lehrte ihn Weisheit und Kampfkunst, Ethik und Religion des Zen Buddhismus. Er erzählt ihm die Geschichte der Klostergründung durch den indischen Mönch Boddidharma, der die indische Gesundheitslehre - Yoga und Ayurveda - sowie die Kampfkunst (Kalaripayattu) nach China brachte und die Mönche darin lehrte.

Über die Shaolin Mönche:

"Dein Geist kann den Körper beherrschen" ist das Lebensziel der heiligen Männer aus dem Shaolin Tempel im Herzen Chinas, die seit 15 Jahren ihre Kampf- und Körperkunst auch öffentlich zeigen. Durch ihre mentale Stärke sind die Kung Fu Meister imstande physikalische Gesetze außer Kraft zu setzen. Sie zerschmettern Holz, ja sogar Eisen auf ihren Köpfen, liegen auf Speeren und gehen über messerscharfe Klingen, springen scheinbar schwerelos durch die Lüfte und werfen wie durch Zauberhand eine Nadel durch eine Glasscheibe...

Über Minopolis

Minopolis wurde im Jahr 2005 als erste und einzige europäische Stadt der Kinder gegründet. Das Herz von Minopolis bilden rund 25 Themen-Stationen auf insgesamt 6000 Quadratmetern. Angesprochen werden dabei in erster Linie Kinder zwischen 4 und 12 Jahren. Minopolis stellt das echte Leben in einer kindgerechten Art und Weise dar und bietet die ideale Kombination aus Spiel und Wissensvermittlung. Unter pädagogischer Betreuung erkunden die Kinder "das Leben" - und der Spaß steht dabei an erster Stelle. Die Themen der einzelnen Stationen umfassen alle Lebensbereiche und reichen von der Bank, über das Krankenhaus, Feuerwehr, Fahrbereich, Backstube bis hin zum Pressezentrum.

www.minopolis.at,
im Cineplexx Reichsbrücke Wagramer Straße 2, 1220 Wien.

Partner von Minopolis

AKG, AMS, Billa, Blitz Blank, Gewista, Internorm, IP Österreich, Kelly, Kurier, Nintendo, ÖAMTC, ÖBB, Österreichische Nationalbank, Öko-Box, Palfinger, Raiffeisen, Saturn, Stabilo, Stadt Wien (Wien Kanal, MA 48), Stadtschulrat Wien, Ströck-Brot, Telekom, Wienerberger

Rückfragen & Kontakt:

Harnoncourt PR
Marguerite Harnoncourt
Tel. +43 664 83 19 112, mailto: mh@harnoncourt-pr.com
Strozzigasse 15/14, 1080 Wien, www.harnoncourt-pr.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MIN0001