VORWEIHNACHTLICHER VERKAUFSSCHLAGER: 8000 VERKAUFTE KHM- JAHRESKARTEN IN NUR WENIGEN WOCHEN

Wien (OTS) - Das Kunsthistorische Museum konnte in den letzten Wochen einen großen Ansturm auf die neue Jahreskarte verzeichnen, die am 13. November gemeinsam mit den Sponsoren Österreichische Lotterien und der BAWAG der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Das KHM bietet das Ticket zu einem günstigen Preis von Euro 29,-- an, um den Besucherinnen und Besuchern Kunst und Kultur noch einfacher und unkomplizierter näher zu bringen. Damit setzt Generaldirektorin Sabine Haag ein weiteres Zeichen in Richtung "Öffnung des Museums" und ihrem Bestreben, das Interesse an Alten Meistern neu zu wecken. Mit der Vermeer-Ausstellung startet das KHM 2010 sein attraktives Ausstellungsprogramm im Kunsthistorischen Museum, weitere Highligths sind Gustav Mahler im ÖTM und James Cook im MVK.

Die Jahreskarte gilt für sämtliche Sonderausstellungen und für alle 7 Standorte des KHM: Das Kunsthistorische Museum zählt zu den bedeutendsten Museen der Welt und ist mit dem Museum für Völkerkunde und dem Österreichischen Theatermuseum der größte Museumsverbund Österreichs. Mit der Jahreskarte können Besucherinnen und Besucher an 365 Tagen - ab dem Erstbesuch - die Sammlungen und verschiedenen Standorte des KHM besichtigen. Finanziell rechnet sich der Kauf bereits ab dem dritten Besuch. Der niedrige Preis schafft den Anreiz, günstig und spontan die verschiedenen Standorte des KHM zu erkunden:

Nützen auch Sie die Gelegenheit und überraschen Sie Freunde und Familie mit dem idealen Weihnachtsgeschenk! Schenken Sie einen Raffael, oder einen Tizian oder ein ganzes Museum, einfach so...

Die neue Karte ist ganz einfach zu erwerben: Sie ist an allen Kassen der Standorte erhältlich und kann, ebenso wie Gutscheine in Geschenkverpackung, auch online bestellt werden. Gutscheine werden auch in allen BAWAG-Filialen verkauft und die Jahreskarte gilt ein Jahr ab Einlösungsdatum. Alle Infos zur Jahreskarte (inkl. Online-Bestellung) sowie zum Jahresprogramm finden Sie auf der Website www.jahreskarte.khm.at

Rückfragen & Kontakt:

Ruth Strondl
Kunsthistorisches Museum mit Museum für Völkerkunde
und Österreichischem Theatermuseum
Öffentlichkeitsarbeit / Marketing
Tel.: 01/ 525 24-4024
ruth.strondl@khm.at
www.khm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHM0001