AK Test Maroni: In vielen ist der Wurm drinnen!

AK hat durchschnittlich etwa ein Fünftel roher Maroni pro Kilogramm beanstandet

Wien (OTS) - Wurmig oder schimmelig? Von einem Kilogramm roher Maroni ist durchschnittlich rund ein Fünftel verdorben. Das zeigt ein aktueller AK Test von 23 rohen Maroni-Stichproben aus 20 Supermärkten und von Märkten in Wien. "Wer im Supermarkt oder bei Marktstandlern ein Kilogramm Maroni offen oder im Netz kauft, hat im Durchschnitt verdorbene Maroni im Wert von rund einem Euro drinnen", sagt AK Konsumentenschützer Heinz Schöffl. "Das ist unbefriedigend. Immerhin kostet ein Kilogramm im Durchschnitt 5,40 Euro."

Der AK Test zeigt: Bei rund der Hälfte der 23 Stichproben waren zehn bis 20 Maroni von 100 Stück verdorben. Bei einem weiteren Viertel (26 Prozent) der Stichproben wurden sogar 22 bis 61 Stück von 100 Maroni beanstandet. Bei weiteren vier Stichproben lag die Beanstandungsquote bei maximal zehn Stücken. Nur bei zwei der 23 Einkäufe gab es wenig zu bekritteln - die AK Tester fanden bis zu fünf verdorbene Stücke. Als verdorben werden Maroni beurteilt, die zum Beispiel schimmelig, faul oder wurmig sind.

Schöffl rät: "Informieren Sie jedenfalls den Verkäufer über die festgestellten Qualitätsmängel beim nächsten Einkauf." Immerhin kosten die rohen Maroni 2,58 bis 9,59 Euro pro Kilogramm.

Die AK hat Ende Oktober und Mitte November bei 20 Anbietern insgesamt 23 Maroni-Stichproben eingekauft. Erworben wurden die rohen Maroni offen und in Netzen. Gekauft wurde jeweils rund ein Kilogramm Maroni. Je nach Größe können KonsumentInnen mit 50 bis 100 Stück pro Kilogramm rechnen. Gekauft wurde bei 14 Supermärkten wie Billa, Billa Corso, Merkur, Spar, Eurospar, Interspar, Penny, Hofer und Zielpunkt sowie bei sechs Marktständen am Brunnen-, Rochus-, Nasch- und Meislmarkt. Die Untersuchung führte die Lebensmitteluntersuchungsanstalt der Gemeinde Wien durch.

SERVICE: Die Erhebung finden Sie im Internet unter http://wien.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Doris Strecker
Tel.: (+43-1) 501 65-2677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003