SPÖ-Seiser: Neuerlicher Untersuchungsausschuss zum HYPO-Desaster beantragt!

Alle Leichen aus gesunkener Hypotanic bergen und politisch Verantwortliche von BZÖVP vor den Vorhang holen!

Klagenfurt (OTS) - Einen neuerlichen Untersuchungsausschuss zur Klärung des HYPO-Desasters fordert die SPÖ-Kärnten heute mittels eingebrachtem Antrag in der Sitzung des Kärntner Landtages.

"Es wird den für das HYPO-Desaster mitverantwortlichen BZÖlern Dörfler, Scheuch und Dobernig auch durch einen neuen blauen Farbanstrich nicht gelingen, sich mit eingezogenem Schwanz davonzustehlen", stellt der Klubobmann der SPÖ-Kärnten, LAbg. Herwig Seiser zum beantragten Untersuchungsausschuss fest.

Der jetzige Untersuchungsausschuss werde all das ans Tageslicht befördern, was BZÖVP durch das eigenmächtige Abdrehen des ersten Untersuchungsausschusse zu vertuschen versucht hätten.

"Das präpotente Siegesgeschrei und dümmliche Grinsen, mit dem die Herren Dörfler, Scheuch, Dobernig und Martinz versucht haben, die Rettung der Bank durch die abermals geprellten Steuerzahlerinnen und Steuerzahler als Erfolg abzufeiern, nachdem sie in Wien zu Kreuze gekrochen sind, wird diesen politischen Taschenspielern noch gehörig vergehen", so Seiser abschließend.(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001