Wiener StadtgärtnerInnen sammelten 12.000 Euro für Schmetterlingskinder

Wien (OTS) - Umweltstadträtin Ulli Sima übergab diese Woche in den Blumengärten Hirschstetten gemeinsam mit Stadtgartendirektor Rainer Weisgram einen symbolischen Scheck in der Höhe von 12.000 Euro an Sigrid Kuhn, Vorstandsmitglied von DEBRA Austria. DEBRA Austria ist eine Selbsthilfeorganisation, die sich um die Anliegen jener Menschen annimmt, die unter Epidermolysis bullosa (kurz EB) leiden. Dabei handelt es sich um eine angeborene, folgenschwere und derzeit noch nicht heilbare Hauterkrankung. EB bewirkt, dass die Haut bei geringster mechanischer Belastung Blasen bildet oder reißt. Wunden und Schmerzen sind die Folge. Von dieser Krankheit betroffene Kinder werden auch "Schmetterlingskinder" genannt. Der Betrag, den Wiens StadtgärtnerInnen und jene Firmen, die im Auftrag der Stadt Wien in Wiener Parkanlagen tätig sind, gesammelt haben, kommt in Österreich lebenden Schmetterlingskindern zu Gute.

Direkte Spenden an die "Schmetterlingskinder" sind über das P.S.K.-Konto mit der Nummer 90.000.096 möglich.

Weitere Infos: www.schmetterlingskinder.at

Ein Bild zur Presseinformation finden Sie hier:
http://www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/2009/1935g.jpg

Bild: PID/Houdek - Presseabdruck honorarfrei

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johannes Angerer
Mediensprecher
Umweltstadträtin Mag.a Ulli Sima
Tel.: +43 1 4000 81359
Mobil: +43 676 8118 81 359
E-Mail: johannes.angerer@wien.gv.at
www.natuerlich.wien.at

Gabriele Thon
MA 42 - Wiener Stadtgärten
Tel.: 4000/42352
e-mail: gabriele.thon@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008