Samariterbund gratuliert Behindertenanwalt Buchinger

ASBÖ-Präsident Schnabl begrüßt Buchingers Ernennung

Wien (OTS) - "Dr. Erwin Buchinger hat als Salzburger AMS-Chef und Sozialminister bewiesen, wie engagiert er für die Anliegen aller Menschen mit Behinderung kämpft", erklärt Franz Schnabl, Präsident des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs. In Buchingers Amtszeit als Bundesminister fielen unter anderem die Erhöhung des Pflegegeldes und die Einführung der "Aktion 500", mit der Unternehmen, die Arbeitslose mit Behinderung einstellen, staatlich gefördert werden.
Im Mai 2009 hat Erwin Buchinger zudem den Vorsitz der Samariterbund-Wohlfahrtsstiftung "Fürs Leben" übernommen. Die Stiftung hilft jenen Eltern, die sich medizinische und therapeutische Kosten für ihre Kinder nicht mehr leisten können. Der größte Teil der unterstützten Kinder ist behindert.

"Erwin Buchinger bringt die Qualifikation, die Erfahrung und den Kampfgeist für die Position des Behindertenanwalts mit", betont Franz Schnabl. "Nicht zuletzt dadurch, dass er in der eigenen Familie betroffen ist, bringt Erwin Buchinger auch die notwendige Sensibilität für diese anspruchsvolle Aufgabe mit."

Rückfragen & Kontakt:

Markus Widmer, Öffentlichkeitsarbeit Samariterbund, 0664 844 60 19, markus.widmer@samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001