Scheuch zu Hypo: SPÖ unterstützt bei Landesholding Vorgehen der Kärntner Landesregierung

Klagenfurt (OTS) - Die Doppelmoral der SPÖ sei beispiellos,
stellte BZÖ-LPO DI Uwe Scheuch heute nach der Sitzung der Kärntner Landesholding fest. "Nach außen, wenn es gegen Kärnten und das BZÖ geht, da schreien sich Rohr und Co die Kehle heiser. Hauptsache, man fällt auf - auch wenn die Aussagen noch so realitätsfremd sind. Aber nach innen, wenn sie dann glauben, es fällt der Bevölkerung nicht auf, da sind sie schön kleinlaut und geben uns doch recht", erzählte Scheuch aus dem Nähkästchen der heutigen Landesholding-Sitzung. Er werde nie verstehen, wieso die Medien der SPÖ dieses letztklassige und doppelbödige Spiel immer wieder durchgehen lassen, stellte Scheuch abschließend fest.

(Schluss/le)

Rückfragen & Kontakt:

Büro LHStv. DI Uwe Scheuch

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0009