Die Schätze der Albertina sind wieder sicher im Zentraldepot

Wien (OTS) - Die Rücklagerung der gesamten Sammlungsbestände der Albertina konnte heute am Vormittag um 10 Uhr erfolgreich abgeschlossen werden. Die nach dem Wassereinbruch in das Zentraldepot der Albertina im Juni dieses Jahres notwendige Evakuierung der Sammlungen hat damit einen positiven Abschluss gefunden. In einer außergewöhnlich gut koordinierten und zügig durchgeführten Rücklagerungsaktion wurden seit dem 17. November 2009 50.000 Zeichnungen, über 900.000 druckgrafische Werke und 100.000 Fotografien in das Hochsicherheitsdepot der Albertina eingebracht. Rückgelagert wurden auch die in der Albertina verwahrten Bestände des Kupferstichkabinetts der Akademie der bildenden Künste Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Verena Dahlitz
Leitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit
ALBERTINA
Albertinaplatz 1, 1010 Wien
T +43 (0)1 534 83-510
F +43 (0)1 534 83-199
M +43 (0)699 121 78 720
E: v.dahlitz@albertina.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ABT0001