Bayr zu EU-Soforthilfe: Erfreuliches Angebot der EU an Entwicklungsländer

Wien (OTS/SK) - "Ich erachte das Angebot von 7,2 Milliarden Euro seitens der EU an die Entwicklungsländer für Sofortmaßnahmen zum Klimaschutz als positives Signal", ist Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für Umwelt und Globale Entwicklung, erfreut über die jüngsten Meldungen aus Brüssel. "Es ist besonders wichtig, dass sich die EU auf eine Summe festlegen konnte", so Bayr, "somit liegt ein gutes Verhandlungsangebot für die derzeit laufende Klimakonferenz in Kopenhagen am Tisch!"****

Überdies betont Bayr, dass es unabdingbar sei, diese Mittel zusätzlich zu den bereits festgelegten Entwicklungsgeldern aufzubringen. "Die Probleme aufgrund der Klimaerwärmung sind zusätzliche Probleme", so Bayr, die abschließend betonte: "Die Mittel zur Bekämpfung von Armut und Hunger dürfen nicht gekürzt werden - wir können und dürfen nicht eine Not gegen die andere ausspielen, das wäre blanker Zynismus!" (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007