Aviso 9.12.: Pressegespräch Bürgermeister Häupl und Weisser Ring

Häupl, Jesionek, Hörbiger und Hirschal präsentieren Kampagne für ältere Kriminalitätsopfer

Wien (OTS) - Wenn ältere Menschen Opfer einer Straftat werden,
sind sie oft hilflos und überfordert. Ängste aber auch Scham oder Selbstvorwürfe führen dazu, dass oft nicht einmal mit engsten Angehörigen über das Erlebte gesprochen wird. Oft wird die erlittene Straftat nicht angezeigt. Der Weisse Ring startet daher eine Kampagne für ältere Menschen, die Opfer einer Straftat geworden sind, um u.a. auf den Opferschutz und die Opferrechte aufmerksam zu machen. Ermöglicht wurde diese Kampagne durch die Erhöhung der jährlichen Förderung der Stadt Wien für den Weissen Ring und die unentgeltliche Unterstützung zahlreicher Personen und Unternehmen.

Aus Sicherheitsgründen ist der Zutritt zum Mediengespräch nur mit Presseausweis möglich. Wir bitten für diese Maßnahme um Verständnis. (Schluss) wep

Präsentation der Kampagne für ältere Kriminalitätsopfer

durch

o Bürgermeister Dr. Michael Häupl
o Dr. Udo Jesionek, Präsident des Weissen Ringes
o Kammerschauspielerin Christiane Hörbiger
o Adi Hirschal, Schauspieler/Intendant

Datum: 9.12.2009, um 11:30 Uhr

Ort:
Rathaus Wien Roter Salon
Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Paul Weis
Mediensprecher Bgm. Dr. Michael Häupl
Telefon: 01 4000-81846
E-Mail: paul.weis@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019