EANS-News: DEWB Beteiligung NOXXON Pharma AG erreicht Meilenstein in der Kooperation mit Eli Lilly and Company

Jena/Berlin, den 3. Dezember, 2009 (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Die NOXXON Pharma AG, das
biopharmazeutische Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von neuen Arzneimitteln auf Basis seiner Spiegelmer®-Technologie spezialisiert hat, gab heute die Erreichung eines wichtigen Meilensteins im Rahmen der Partnerschaft mit Eli Lilly and Company (NYSE:LLY) bekannt. NOXXONs erfolgreiche Identifizierung eines Spiegelmers® mit pikomolarer Affinität und hoher Targetselektivität erfüllt die vertraglich festgelegten Qualitätskriterien und löst eine Meilensteinzahlung aus. Die Kooperation zwischen Lilly und NOXXON begann im vergangenen Jahr mit dem Ziel, Spiegelmere zur Behandlung von Migräne zu entwickeln.

NOXXONs Forschungsvorstand Dr. Sven Klussmann kommentierte: "Die schnelle Identifizierung eines hochpotenten Spiegelmers® demonstriert die Leistungsfähigkeit der Spiegelmer® Plattform und ist ein entscheidender Fortschritt in unserer Partnerschaft. Wir gehen davon aus, daß mit Lillys großer Expertise auf dem Forschungsgebiet Migräne das Spiegelmer® zügig die nächste Entwicklungsstufe erreichen wird."

Dr. William Chin, Lillys Vice President of Discovery and Clinical Research, fügte hinzu: "NOXXONs Identifizierung eines Lead-Kandidaten ist eine außerordentliche Leistung. Die Entwicklung von Spiegelmeren® zur Behandlung von Migräne ist ein neuartiger und vielversprechender Ansatz. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit NOXXON mit dem Ziel, Spiegelmere® so schnell wie möglich Patienten zugänglich zu machen."

Mit der Beendigung der Arbeiten zur Wirkstoffindung beginnt für das identifizierte Spiegelmer® nun die nächste Forschungsphase in Form von pharmakologischen Studien und präklinischer Entwicklung. Lilly ist zuständig für die präklinische und klinische Entwicklung des Spiegelmer® Produkts sowie, im Falle der Zulassung durch die verantwortlichen Behörden, dessen Kommerzialisierung.

Über Spiegelmere®
Spiegelmere® (L-Aptamere) sind chemische Substanzen, die auf synthetischen, spiegelbildlichen Oligonukleotiden basieren, welche sehr selektiv für ihre pharmakologischen Zielmoleküle sind und sehr wirksame Inhibitoren dieser Zielmoleküle darstellen. Sie vereinen die Vorzüge von niedermolekularen Substanzen und Biopharmazeutika. Aufgrund ihrer einzigartigen spiegelbildlichen Struktur werden Spiegelmere® in Stoffwechselprozessen nicht abgebaut und binden nicht an die natürlich vorkommenden Nukleinsäuren. Im Gegensatz zu einer Reihe von konventionellen Oligonukleotiden lösen Spiegelmere® nicht die angeborene Immunantwort über Toll-like Rezeptoren (TLR) aus. Darüber hinaus zeigten sie in präklinischen Versuchsreihen ein überaus vorteilhaftes Immunogenitätsprofil.

NOXXON im Kurzprofil
Die in Berlin ansässige NOXXON Pharma AG ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Spiegelmeren® zur Behandlung von Entzündungs-krankheiten und hämatologischen Erkrankungen spezialisiert hat. Sowohl die Spiegelmerprodukte, als auch die Spiegelmer®-Technologieplattform sind über ein breites Patentportfolio abgesichert. NOXXON hat Zugang zu einer skalierbaren GMP Produktion. Über die eigenen Entwicklungsprogramme hinaus identifiziert und entwickelt NOXXON Spiegelmere® in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Pharmaindustrie wie Eli Lilly, Hoffmann La-Roche und Pfizer. Die Geschäftsstrategie von NOXXON ist darauf ausgerichtet, diese Bandbreite an Kooperationen durch Entwicklungs- und Lizenzabkommen für eigene klinische und präklinische Produkte sowie durch technologiebasierte Partnerschaften zu erweitern. Aktuell hat das Unternehmen zwei Wirkstoffe in der klinischen Entwicklung. Erklärtes Ziel von NOXXON ist es, die auf Oligonukleotiden basierende Spiegelmer®-Plattform als die führende "Scaffold"-Technologie zu etablieren, welche neuartige chemische Substanzen mit überlegenen Fähigkeiten liefert. Die Investoren von NOXXON sind TVM Capital, Sofinnova Partners, Edmond de Rothschild Investment Partners, Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft (DEWB), Seventure Partners, Dow Venture Capital, Dieckell Group, FCP OP Medical BioHealth-Trends, IBG Risikokapitalfonds, VC Fonds Berlin und andere.

Website: http://www.noxxon.com

General contact:
Emmanuelle Delabre
NOXXON Pharma AG
Max-Dohrn-Strasse 8-10
10589 Berlin, Germany
Phone: + 49-30-726247-100
FAX: + 49-30-726247-225
Email: edelabre@noxxon.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsges. AG Leutragraben 1 D-07743 Jena Telefon: +49 (0)3641 573 3600 FAX: +49 (0)3641 573 3610 Email: ir@dewb-vc.com WWW: http://www.dewb-vc.com Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0008041005 Indizes: CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Stuttgart, München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Marco Scheidler
Tel.: +49 (0) 3641 573-3600
E-Mail: marco.scheidler@dewb-vc.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0002