Vizebürgermeister Ludwig unterstützt Forderungen der Mietervereinigung

Wohnmarktstudie bestätigt den erfolgreichen Weg der Stadt Wien

Wien (OTS) - Die heute von der Mietervereinigung Österreichs präsentierte Wiener Wohnmarktstudie wird von Vizebürgermeister Dr. Michael Ludwig als Ergänzung zu den Erhebungen und Studien der Wohnbauforschung der Stadt Wien gesehen. "Die Bereitstellung von Gemeindewohnungen, die Wohnbauförderung und die individuelle Mietbeihilfe der Stadt Wien tragen wesentlich dazu bei, dass Wien in punkto Mieterzufriedenheit Weltmeister ist und bleibt. Alle marktgetriebenen Preisanstiege können durch diese Maßnahmen aber nicht abgefangen werden", so Wohnbaustadtrat Vizebürgermeister Ludwig: "Besonders bedenklich stimmt mich, wenn mehr als zwei Drittel der jungen Menschen es zumindest "eher nicht" für möglich halten, eine entsprechende Wohnung zu einem erschwinglichen Preis zu finden. Dies zeigt deutlich, wie wichtig die Investitionen der Stadt Wien im Bereich des geförderten Wohnbaus sind. Die Bereitstellung von leistbarem Wohnraum ist das Gebot der Stunde."

Bereits heute wohnen rund 60 Prozent der Wienerinnen und Wiener im geförderten Wohnbau. Zudem werden jährlich knapp 7.000 neue Wohnungen mit Mitteln der Wiener Wohnbauförderung geschaffen. Damit wird vor allem auch eine preisdämpfende Wirkung auf den gesamten Wohnungsmarkt erzielt.
Parallel dazu unterstützt Wiens Vizebürgermeister und Wohnbaustadtrat die Forderung nach einer Novelle der Immobilienmakler-Verordnung zur Senkung der Maklergebühren, die Abschaffung der Mietvertrags-Vergebührung und eine genaue rechtliche Festlegung der Zuschläge bei den Mietkosten. Das Justiz- und das Wirtschaftsministerium sind hier noch immer säumig.

Die Stadt Wien wird auch weiterhin alles dazu beitragen, dass die Wohnzufriedenheit bei allen MieterInnen - vor allem im Gemeindebau und in Genossenschaftswohnungen aber auch im privaten Bereich - hoch bleibt. "Das von mir neu eingerichtete Infocenter und die Mieterhilfe aber auch die Gebietsbetreuungen und die Wohnpartner werden in Zukunft verstärkt allen Wienerinnen und Wienern mit Rat und Tat zur Hilfe stehen. Damit stellen wir in Wien gerade auch für MieterInnen im privaten Wohnungsmarkt eine in Österreich einzigartige Unterstützung bereit", so Ludwig abschließend.

Für den Inhalt verantwortlich: Hanno Csisinko

Rückfragen & Kontakt:

Hanno Csisinko
Mediensprecher Vzbgm. StR Dr. Michael Ludwig
Tel: 01/4000-81983
E-Mail: hanno.csisinko@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016