KORRIGIERTE NEUFASSUNG der OTS0082 von heute: Für eine schöne Kindheit und eine hoffnungsvolle Zukunft

EconGas unterstützt auch dieses Jahr "Floritz" - Wiens erstes SOS-Kinderdorf

Wien (OTS) -

  • EconGas unterstützt bereits seit sieben Jahren SOS-Kinderdorf und ist zudem seit vier Jahren "Hauspate" im SOS-Kinderdorf Wien
  • EconGas Geschäftsführer besuchten ihre Patenfamilie in Wien Floridsdorf und übergaben Spende in Höhe von 20.000 Euro

"Kindern Zukunft schenken" - so lautet das mittlerweile traditionelle weihnachtliche Motto von EconGas, Österreichs größtem Erdgasanbieter für Weiterverteiler und Businesskunden. Das Unternehmen unterstützt SOS-Kinderdorf bereits seit sieben Jahren. Von Beginn an begleitet EconGas "Floritz", Wiens erstes SOS-Kinderdorf, das seit 2006 in Floridsdorf-Jedlsee (1210 Wien) seine Pforten geöffnet hat. Peter Huemer und Jesco von Kistowski, die beiden Geschäftsführer von EconGas, freuten sich, auch dieses Jahr im Rahmen des Treffens mit der "EconGas Patenfamilie" Erwin Roßmann, Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf Wien, einen Scheck in der Höhe von 20.000 Euro überreichen zu können.

Bereits seit der Eröffnung 2006 setzt sich EconGas für das SOS-Kinderdorf in Wien/Floridsdorf mit einer jährlichen Spende von 20.000 Euro und der Übernahme der Hauspatenschaft für eine SOS-Kinderdorf-Familie ein. Damit trägt das Unternehmen zu einem gesicherten Unterhalt dieser Familie bei. Highlight bei der diesjährigen Scheckübergabe in Floridsdorf war für EconGas Geschäftsführer Peter Huemer und Jesco von Kistowski das Treffen mit der sieben-köpfigen Patenfamilie. "Der persönliche Kontakt mit der SOS-Kinderdorf-Familie, der sich über die Jahre entwickelt hat, ist für mich jedes Mal etwas Besonderes", so Kistowski. Huemer ergänzt:
"Mit unserer jährlichen Spende möchten wir die wichtige Arbeit von SOS-Kinderdorf stärken."

SOS-Kinderdorf feiert dieses Jahr sein 60-jähriges Jubiläum. 2006 eröffnete das erste urbane SOS-Kinderdorf in Wien, liebevoll "Floritz" genannt. Das pädagogische Angebot von Wiens erstem SOS-Kinderdorf umfasst fünf Kinderdorf-Familien als dauerhaftes Zuhause für 20 Kinder, deren Eltern aus verschiedensten Gründen nicht selbst für sie sorgen können. Weiters finden 24 junge Menschen, die vorübergehend Hilfe und Betreuung brauchen, Pflegeplätze in drei Wohngruppen. Das FamilienRAThaus ist das Zentrum für Beratung und Begegnung, in dem Kinder, Jugendliche und Familien aus der Nachbarschaft bei Erziehungsfragen und familiären Problemen kompetenten Rat und Unterstützung erhalten.

EconGas

Mit OMV Gas & Power, EVN, WIEN ENERGIE, EGBV und BEGAS haben fünf österreichische Erdgasunternehmen ihre Handels- und Vertriebsaktivitäten in EconGas gebündelt, um nachhaltig im anspruchsvollen Markt der Weiterverteiler und Businesskunden national und international zu bestehen. Kerngeschäft der EconGas ist der Erdgas-Direktvertrieb an Weiterverteiler und Businesskunden mit einem Jahresverbrauch ab 500.000 Kubikmeter in Österreich und Europa sowie der Handel mit Erdgas an internationalen Handelsplätzen. EconGas ist mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Italien und Ungarn vertreten.

Kostenloses Bildmaterial vom Besuch im SOS Kinderdorf finden Sie unter http://www.econgas.com

Rückfragen & Kontakt:

Anika Wagner, Pressesprecherin, EconGas GmbH
Tel.: +43 (0) 50205-2400
E-Mail: anika.wagner@econgas.com
Weitere Informationen: http://www.econgas.com

Frauke Bögel, Projektleitung private Förderer und Partner, SOS-Kinderdorf
Tel.: +43 (1) 368 31 35-70, Fax DW 66
Mobil: +43 (676) 88144-227
E-Mail: frauke.boegel@sos-kinderdorf.at
Weitere Informationen: http://www.sos-kinderdorf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOC0001