Wien weitet 2010 Energiesparaktion für sozial Schwächere aus

Anspruchsberechtigte werden mit einem Brief angeschrieben

Wien (OTS) - Nachdem das Pilotprojekt zum Thema Energiesparen für MobilpassbesitzerInnen im Bezirk Favoriten durch die Stadt Wien und Wien Energie erfolgreich abgeschlossen wurde, kann Anfang 2010 die Aktion für alle MobilpassbesitzerInnen in Wien anlaufen. Wien Energie und die Magistratsabteilung 40 (Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht) sind Kooperationspartner bei diesem Projekt. MobilpassbesitzerInnen können für einen Selbstbehalt von 50 Euro ihren alten, Energie fressenden Kühlschrank gegen ein neues, effizientes Gerät tauschen. Die Senkung des Stromverbrauchs macht sich bei den Kosten bemerkbar: Ein effizienter Kühlschrank spart verglichen mit einem alten Gerät durchschnittlich 50 Euro pro Jahr. Das kostenlose Liefer- und Entsorgungsservice ist in dem Angebot inkludiert. Zusätzlich bietet Wien Energie kostenlose Beratung im Wien Energie-Haus an. Genaue Details werden Anfang 2010 feststehen. Anspruchsberechtigte WienerInnen werden zeitgerecht mit einem Brief angeschrieben.

Die Ausweitung wurde am Donnerstag nach dem Beschluss des zuständigen Wiener Sozialausschusses von Vizebürgermeisterin und Wirtschaftsstadträtin Mag.a Renate Brauner und Sozialstadträtin Mag.a Sonja Wehsely präsentiert. "Uns geht es darum, gezielt sozial schwächere Haushalte, denen die Finanzierung von Energie sparenden Geräten schwer fällt, zu unterstützen. Soziale Schwäche darf kein Ausschließungsgrund für Energiesparen sein", betonten Brauner und Wehsely unisono. Und auch klima- und umweltschutzpolitische Überlegungen liegen der Aktion zu Grunde, schlossen die beiden Stadträtinnen.

Für den Inhalt verantwortlich:
Wolfgang Hassler, Michael Eipeldauer

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Wolfgang Hassler
Mediensprecher Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner
Tel. 01-4000-81845
E-Mail: wolfgang.hassler@wien.gv.at

Mag. Michael Eipeldauer
Mediensprecher Stadträtin Mag.a Sonja Wehsely
Tel.: 01/ 4000/ 81 231
Fax: 01/ 4000/99 81 231
Handy: 0676/8118 69522
E-Mail: michael.eipeldauer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014