Arnulf Rainer ist Schwiegervater

Museum als Hochzeitslocation

Klosterneuburg (OTS) - Clara Rainer, die Tochter des österreichischen Malers, hat am 21. November im Arnulf Rainer Museum in Baden bei Wien ihr Ja-Wort gegeben. Sie heiratete Enrique Fuentes Avila, einen in Mexiko geborenen Künstler. Die beiden haben sich vor 10 Jahren an der Ècole des beaux-arts in Paris kennen gelernt, "gefunkt" hat es Anfang des heurigen Jahres auf Teneriffa.

Die stimmungsvolle Hochzeit im wunderschönen Ambiente des Arnulf Rainer Museums fand im engsten Familien- und Freundeskreis statt. Die Braut heiratete in einem Kleid der Designerin Susanne Bisovsky. Clara und Enrique Fuentes Avila werden künftig in Österreich leben.

Auf Teneriffa, wo Arnulf Rainer während der Wintermonate arbeitet, ist Fuentes künstlerischer Assistent seines Schwiegervaters. Enrique Fuentes Avila hat in den vergangenen zehn Jahren in Paris und Berlin gelebt. Seine Bilder waren bisher in Museen und Galerien in den USA, Mexiko, Asien sowie in Europa in Frankreich und Spanien zu sehen. Derzeit läuft eine Ausstellung mit seinen Arbeiten in Budapest, in Kürze wird eine Ausstellung in New York eröffnet werden.

Rückfragen & Kontakt:

Reinhold C. Widmayer
RCW Communications
Kaeferkreuzgasse 123, 3400 Klosterneuburg
Tel.: +43-2243-20100
Mobil: +43-676-3363939

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0016