5. Adventfahrt der Weihnachts-Bim

Wien (OTS) - Eine Fahrt mit der Ströck-Weihnachts-Tramway hat in der Adventzeit für viele Menschen bereits Tradition. Jedes Jahr unternehmen tausende Fahrgäste eine stimmungsvolle Ringfahrt mit dem weihnachtlich geschmückten Oldtimer aus dem Wiener Straßenbahnmuseum. Im Rahmen eines Pressetermines präsentierten am 27. November 2009, Dipl. Ing. Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien, Irene Ströck, Geschäftsführerin der Bäckerei Ströck, GR Karlheinz Hora (SPÖ), Vorsitzender des Gemeinderatsausschusses für Verkehr und Peter Kai, Begründer und therapeutischer Leiter am Sterntalerhof -die "Ströck-Weihnachts-Bim" 2009 am Karlsplatz.

"Die Weihnachts-Bim ist bei den WienerInnen sehr beliebt. Mehr als 4000 Fahrgäste aus dem In- und Ausland nützen jedes Jahr die festlich dekorierte Oldtimertramway für eine stimmungsvolle Fahrt durch das weihnachtliche Wien. Heuer fährt die Weihnachts-Bim bereits zum fünften Mal am Ring. Wie jedes Jahr spenden wir auch heuer den Ticketerlös einem guten Zweck", so Wiener Linien-Geschäftsführer Dipl. Ing. Günter Steinbauer.****

"Das weihnachtliche Engagement der Firma Ströck hat bereits Tradition. In Kooperation mit den Wiener Linien, dreht die Ströck-Weihnachts-Bim ab 28. November ihre Runden auf der Wiener Ringstrasse. Wie schon in den Jahren zuvor wird auch dieses Jahr der Erlös für eine karitative Organisation gespendet. Die Firma Ströck und die Wiener Linien werden dieses Jahr Österreichs erstes Kinderhospiz, den Sterntalerhof mit ihrer Weihnachts-Aktion unterstützen. Wir freuen uns, einen Teil dazu beizutragen zu können, kranken Kindern gemeinsam mit ihren Familien einige unbeschwerte Tage am Sterntalerhof zu ermöglichen. Die Wahl, diesen wunderbaren Ort mit der Weihnachts-Bim-Aktion zu unterstützen, fiel uns leicht. Neben der finanziellen Hilfe möchten wir auch das Bewusstsein für die ausgewählte Organisation schaffen. Schon in den letzten Jahren wurden gezielt Initiativen ausgesucht, die sonst nicht im medialen Mittelpunkt stehen", erklärt Irene Ströck, Geschäftsführerin des Wiener Traditionsunternehmens.

"Dass die Bäckerei Ströck, den Sterntalerhof für die heurige Weihnachtsaktion die "Ströck Weihnachts-Bim" in Kooperation mit den Wiener Linien ausgewählt hat, freut uns sehr. Bei dieser schönen Aktion, die vielen Kindern und ihren Eltern Freude bereitet, auch an Kinder zu denken, deren Zukunft in den Sternen steht, berührt uns tief", so Peter Kai, Begründer, Therapeut und Seelsorger vom Sterntalerhof.

Adventfahrt zu den Weihnachtsmärkten am Rathausplatz und Karlsplatz

Wer kurze Zeit dem Alltag entfliehen möchte, hat bei der romantischen Fahrt mit der Nostalgiestraßenbahn die schönste Gelegenheit dazu. Schon während der Fahrt kann man sich auf Weihnachten musikalisch einstimmen, denn in der Tramway erklingen Weihnachtslieder. Alle WienerInnen, die zu den Weihnachtsmärkten am Karlsplatz oder Rathausplatz möchten, fahren mit der Weihnachts-Bim direkt dorthin.

Die "Ströck-Bim" fährt an folgenden Tagen am äußeren Ring:
Samstag, 28.11., Sonntag, 29.11., Samstag, 5.12., Sonntag, 6.12.; Dienstag (Feiertag), 8.12., Samstag, 12.12., Sonntag, 13.12., Samstag, 19.12., und das letzte Mal am Sonntag, den 20.12.2009.

In diesen Straßenbahn-Haltestellen hält die Weihnachts-Tramway:

o Karlsplatz (Oldtimer-Haltestelle/Otto-Wagner-Pavillon) o Schwedenplatz o Schottentor o Rathausplatz

Die Haltestellen wurden mit speziellen Tafeln gekennzeichnet, auf denen die Fahrzeiten der Weihnachts-Bim nachzulesen sind. In der Weihnachtsbim-Broschüre gibt es Infos und Fahrzeiten. Die kostenlose Fibel liegt in den Informationsstellen der Wiener Linien und in den Ströck-Filialen auf. Die Standorte der Infostellen findet man unter:
www.wienerlinien.at (Service). Die Broschüre steht auch im Internet als Download zur Verfügung: www.wienerlinien.at, www.stroeck.at. Die Weihnachts-Bim kann man auch mieten: Informationen dazu gibt es bei den Wiener Linien, unter Tel. (01) 79 09/41 803, im Internet unter:
www.wienerlinien.at und unter: www.stroeck.at .

Himmlische Mehlspeisen für die Fahrgäste

Die "Ströck-Weihnachts-Bim" nimmt heuer erstmals am Samstag, den 28. November ab 13 Uhr ihre Fahrten am Ring auf. Für die Weihnachtsdekoration der "Bim" zeichnet die Firma "deco 7" verantwortlich. Für Adventzauber sorgen prachtvolle Weihnachtsengel und ein rundlich gemütlicher Weihnachtsmann, die den Fahrgästen zum Sonderfahrschein um 3 Euro - Kinder bis zum 12. Lebensjahr fahren gratis mit - eine "himmlische" Ströck-Mehlspeise überreichen. Für eine sichere und gemütliche Rundfahrt sorgt das Fahrpersonal der Wiener Linien. Alle zahlenden Fahrgäste unterstützen mit ihrem Fahrscheinkauf den Sterntalerhof. Das Ticket ist in der Weihnachts-Bim erhältlich. Die Weihnachtsstraßenbahn - ein Oldtimer aus dem Jahr 1929 - bietet 44 Plätze. Sie besteht aus dem ehemaligen Triebwagen (Type M) und einem früheren Beiwagen (Type m3). Diese Fahrzeugtypen wurden 1928/29 in Betrieb genommen und dann bis 1978 im Personennahverkehr eingesetzt. Später fanden zwei dieser Fahrzeuge ihre Ehrenplätze im Wiener Straßenbahnmuseum und wurden 1985 restauriert. Unter anderem wurden die hinteren Plattformen umgebaut und Musikanlagen für den Rundfahrtenbetrieb eingebaut.

Kinder vom Sterntalerhof brauchen dringend Unterstützung

1999 gründete der ehemalige Seelsorger und Therapeut des St. Anna Kinderspitals - Peter Kai - den Sterntalerhof (Kitzladen 139, 7411 Loipersdorf-Kitzladen). Peter Kai, heuer von der Zeitung "Die Presse" zum Österreicher des Jahres 2009 in der Kategorie Humanitäres Engagement gewählt, stellt von jeher sein Leben in den Dienst der Menschen. Österreichs erstes Kinderhospiz ist ein Ort, an dem schwer erkrankte Kinder und ihre Familien das Gefühl von Unbeschwertheit und Glück erleben dürfen. Der Sterntalerhof schenkt Kindern ein Heute, deren Morgen in den Sternen steht. Der Sterntalerhof ist das einzige Kinderhospiz in Österreich für Familien mit schwer- bzw. sterbenskranken Kindern. Im Rahmen der ganzheitlichen Lebensbegleitung umfasst die Betreuung die Bereiche Therapeutisches Reiten, klinische Seelsorge, Psychotherapie, Sonder- und Heilpädagogik, Musik- und Kunsttherapie, darüber hinaus Sensorische Integration, Behinderten- und Montessori-Pädagogik. Das Gefühl von Unbeschwertheit und Glück für Kinder und deren Familien, die nicht wissen, wie lange es noch ein gemeinsames Morgen gibt, bietet der Sterntalerhof. Ein Ort der Erholung, wo Zuversicht wieder keimen kann.

o Informationen zum Sterntalerhof unter: www.sterntalerhof.at .

Rechtzeitig zur Weihnachtszeit präsentiert der Sterntalerhof heuer zum ersten Mal seine Weihnachts-Geschenkboxen. In Zusammenarbeit mit der Wine Plus Handels GmbH wurden drei verschiedene Geschenkboxen zusammengestellt, um Firmen, Freunden und Menschen, die gerne Freude bereiten und dabei Gutes tun, zur Weihnachtszeit die Möglichkeit zu bieten, durch ihre Geschenke den Kindern vom Sterntalerhof zu helfen.

o Infos dazu: office@wineplus.at Telefon: +43 (0) 2624 5330 www.wineplus.at

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Ströck
Michael Kneissler/Projektleiter der Ströck GmbH,
Mobil: 0676 845 560 42,
E-Mail: michael.kneissler@stroeck.at
www.stroeck.at

Sterntalerhof
Marguerite Harnoncourt
Telefon: 01 971 45 20
Fax.: (01) 25 33 033 8390
Mobil: 0664 83 19 112
E-Mail: mh@harnoncourt-pr.com
www.harnoncourt-pr.com

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Linien
Brigitte Gindl/ Wiener Linien-Pressestelle,
Telefon: 01 79 09/14202
Mobil: 0664 623 64 16,
E-Mail: brigitte.gindl@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011