400 Wasserwirtschaftsprojekte in NÖ bewilligt

Pernkopf: Siedlungswasserwirtschaft sichert Arbeitsplätze

St. Pölten (OTS/NLK) - Bei der Kommissionssitzung Wasserwirtschaft des Bundes konnten heute, 25. November, für das Bundesland Niederösterreich über 400 Projekte positiv behandelt werden. Für rund 100 Wasserversorgungsanlagen sind Förderungsmittel in der Höhe von 3,3 Millionen Euro bewilligt worden. Damit kann ein Bauvolumen von etwa 20 Millionen Euro ausgelöst werden. Für 200 Anlagen im Bereich der Abwasserbeseitigung wurden Förderungen in der Höhe von 20 Millionen Euro genehmigt. Dies bedeutet ein Investitionsvolumen von über 78 Millionen Euro. "Mit diesen Projekten werden im Bereich der Siedlungswasserwirtschaft an die 1.400 Arbeitsplätze gesichert, womit in der derzeitigen Wirtschaftssituation ein wesentlicher Impuls für die Bauwirtschaft in Niederösterreich gesetzt wird", betonte Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Weiters wurden für 110 errichtete Einzelanlagen im Wasser- und Abwasserbereich Pauschalförderungen in der Höhe von 460.000 Euro an die einzelnen Fördernehmer zugesagt, mit denen Gesamtinvestitionen von 1,2 Millionen Euro ausgelöst werden. Diese Maßnahmen erfolgen vor allem im ländlichen Raum und stellen eine nachhaltige Sicherung von Infrastrukturmaßnahmen in diesem Bereich dar.

Bei der Kommissionssitzung konnten erstmals auch Förderungen für gewässerökologische Maßnahmen, insbesondere Fischwanderhilfen für Kraftwerke, vergeben werden. Eine Realisierung dieser Maßnahmen steht unmittelbar bevor.

Weitere Informationen: Büro Landesrat Pernkopf, Klaus Luif, e-mail klaus.luif@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12705.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005