Filmlocation Salzburg bietet ideale Voraussetzungen

Haslauer am Set von "Knight and Day": Enormer Werbewert und hohe Wertschöpfung im Land

Salzburg (OTS) - Salzburgs Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Wilfried Haslauer besuchte gestern, Dienstag, 24. November, Abend, die Dreharbeiten von "Knight and Day" in der Salzburger Steingasse und traf dabei mit dem Produzenten Bennett Walsh und dem Production Manager Michael Sharp zusammen. Die beiden Hollywood-Profis lobten ausdrücklich die Zusammenarbeit mit Salzburg. Sie hätten hier ideale Voraussetzungen für ihre Arbeit vorgefunden und zeigten sich von der Professionalität und Flexibilität der verantwortlichen Institutionen und der beauftragten Salzburger Unternehmen begeistert.

"Die Profis am Set haben sich aber nicht nur über die professionelle Zusammenarbeit mit Be-hörden und Wirtschaft gefreut, sie haben sich in die Kulisse Salzburgs und in die Freundlichkeit der Menschen in dieser Stadt verliebt", sagte Haslauer. "Ich bedanke mich sehr bei allen beteiligten Institutionen, bei den Behörden und insbesondere bei der Polizei, die durch ihr vorbildliches Engagement einen großen Beitrag zu einem reibungslosen Ablauf der Produktion leistet. Auch der Salzburger Bevölkerung, die doch mit der einen oder anderen Verkehrsverzögerung oder Lärmentwicklung, etwa durch die Hubschrauberflüge konfrontiert war, möchte ich ein herzliches 'Danke' sagen", so Haslauer.

Der Filmtross hat mit mehr als 200 Personen und zwei Superstars mehr als eine Woche in Salzburg gedreht und mehrere Wochen insgesamt in Salzburg Station gemacht. "Das heißt, wir erzielen einerseits den enormen Werbewert, der mit der 'Rolle' Salzburgs im Film verbunden ist, und andererseits auch die Wertschöpfung, die direkt durch die Dreharbeiten erzeugt wird. Es sind die Aufträge für die vielen Salzburger Firmen, etwa in den Bereichen Sicherheit, Casting, Transport und Logistik, oder die vielen Übernachtungen, die einen Gegenwert in Millionenhöhe ausmachen", so Salzburgs Wirtschafts- und Tourismusreferent abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressebüro Salzburg
Dr. Roland Floimair
Tel.: (0662) 80 42 / 23 65
landespressebuero@salzburg.gv.at
http://www.salzburg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBG0001