Regner zu Post-Lissabon-Strategie: Kommission präsentiert mehr vom Alten

"Soziale und ökologische Marktwirtschaft stelle ich mir anders vor"

Wien (OTS/SK) - "Der Vorschlag der Kommission zur Überarbeitung
der Lissabon-Strategie beinhaltet mehr vom Alten: Strukturreformen, Binnenmarkt und Flexicurity. Eine ökologische soziale Marktwirtschaft stelle ich mir anders vor", so die stv. Delegationsleiterin der SPÖ-EU-Abgeordneten Evelyn Regner am Mittwoch. "Die Kommission tut so, als ob die Wirtschaftskrise aus dem Nichts entstanden wäre. Dabei hat gerade die Politik der Kommission durchaus dazu beigetragen, dass die Finanzmärkte zusammengebrochen sind", kritisiert Regner. "Die Kommission verlangt in ihrem aktuellen Papier zur Lissabon-Strategie neue politische Leitlinien. Aber diese kommen nicht wirklich. Ich fordere die Kommission daher auf, ihre Vorschläge noch einmal eingehend zu prüfen und zu überarbeiten", so die EU-Parlamentarierin abschließend. **** (Schluss) gd/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003