Königsberger-Ludwig: Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen ist Tabuthema - öffentliche Thematisierung erforderlich

Wien (OTS/SK) - Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen, der am 25. November begangen wird, erinnert Ulrike Königsberger-Ludwig, SPÖ-Behindertensprecherin auch an die Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen. "Jede fünfte Frau wird in ihrem Leben Opfer von häuslicher Gewalt. Die Familie, die ein Ort der Geborgenheit sein sollte, ist leider viel zu oft auch ein sehr gefährlicher Ort, an dem Morde und Menschenrechtsverletzungen passieren", bedauert Königsberger-Ludwig. "Über Gewalt an Frauen und Mädchen mit Behinderungen gibt es derartige aussagekräftige Daten leider nicht. Dies ist ein typisches Zeichen der Tabuisierung, gegen die wir auftreten müssen!" ****

Frauen und Mädchen mit Behinderungen seien besonders gefährdet, Opfer von Gewalt und sexualisierter Gewalt zu werden, gibt Königsberger-Ludwig zu bedenken. "Allein durch eine mögliche Kommunikationsbeeinträchtigung - etwa durch geistige Behinderung -sind Frauen mit Behinderungen eine besonders gefährdete Risikogruppe. Wir müssen diesem Thema Beachtung schenken, wenn wir die Lebenssituation der Betroffenen verbessern wollen!"

Ebenso erhöhen Abhängigkeitsverhältnisse bei Pflege oder Betreuung das Risiko für Gewaltübergriffe. "Anerkannte Strategien der Prävention oder Bewältigung sexueller Übergriffe können nicht ohne Weiteres und Eins zu Eins auf die Situation behinderter Frauen übertragen werden", so die SPÖ-Behindertensprecherin abschließend, "Mädchen und Frauen mit Behinderungen brauchen besondere Strategien, um sich gegen potenzielle Gefahren zur Wehr setzen zu können. Diese können wir aber nur entwickeln, wenn wir vor dieser Thematik nicht länger die Augen verschließen und durch erhöhtes öffentliches Bewusstsein auch mehr Möglichkeiten für Hilfestellungen anbieten können!" (Schluss) up/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002