AVISO: Do., 03.12., 10 Uhr: Österreichischer Rechtsanwaltskammertag präsentiert Wahrnehmungsbericht 2009

Beobachtung und Beurteilung der Qualität des österreichischen Rechtsstaates sowie Ableitung konkreter Forderungen

Wien (OTS) - Bereits zum 36. Mal präsentiert der Österreichische Rechtsanwaltskammertag (ÖRAK) seinen jährlichen Wahrnehmungsbericht zu Rechtspflege und Verwaltung. Im Mittelpunkt des diesjährigen Berichtes stehen die Schwerpunktthemen Zugang zum Recht, die Überwachung rechtsstaatlicher Abläufe sowie eine Bestandsaufnahme der rechtsstaatlichen Strukturen und deren Ausformung. Aus einer Vielzahl konkreter Einzelfälle lässt sich ein Gesamtbild zeichnen, aus dem die Rechtsanwaltschaft zahlreiche Forderungen ableitet. Anlässlich der Präsentation lädt ÖRAK-Präsident Dr. Gerhard Benn-Ibler die Vertreterinnen und Vertreter der Medien zu einer Pressekonferenz.

Ihre Gesprächspartner sind:
Dr. Gerhard Benn-Ibler, Präsident Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
Dr. Josef Weixelbaum, Vizepräsident Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
Dr. Rupert Wolff, Vizepräsident Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
Dr. Marcella Prunbauer-Glaser, Vizepräsidentin Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
Dr. Waltraute Steger, ehem. Vizepräsidentin Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
Dr. Gerhard Horak, ehem. Vizepräsident Österreichischer Rechtsanwaltskammertag

Wahrnehmungsbericht der österreichischen Rechtsanwälte 2009

Datum: 3.12.2009, um 10:00 Uhr

Ort:
Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
Tuchlauben 12, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Rechtsanwaltskammertag
Bernhard Hruschka Bakk., Tel. 01/ 535 12 75-15
hruschka@oerak.at, www.rechtsanwaelte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORA0001