"Und ewig raunzen die Wiener" im Bezirksmuseum Penzing

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Penzing (14., Penzinger Straße 59) veranstaltet am Donnerstag, 26. November, eine kurzweilige Lesung mit dem Autor Alfred Heinrich. Der verdiente Publizist trägt vergnügliche Auszüge aus dem Buch "Und ewig raunzen die Wiener" vor. In der "etwas anderen Stadtgeschichte" beschreibt der Schriftsteller, Kolumnist und Kabarett-Texter die bewegte Historie der Wienerstadt und betrachtet mit einem Zwinkern die im Laufe von zweitausend Jahren immerzu vorhandene Vielfalt an Meinungen in der Wiener Bevölkerung. Der Literatur-Abend fängt um 19.00 Uhr an. Abgerundet werden die Rezitationen durch eine attraktive Multimedia-Show. Der Eintritt ist kostenlos.

Auskünfte via E-Mail: bezirksmuseum.penzing@a1.net

Das Buch "Und ewig raunzen die Wiener" ist im Verlag "Edition va bene" erschienen. Der Band hat einen Umfang von 312 Seiten und ist im gut sortierten Buchhandel zum Preis von 21,90 Euro zu beziehen (ISBN 978-3-85167-229-9). Im Rahmen der Lesung am Donnerstag kann man das Buch erwerben und vom Autor signieren lassen. Informationen zu der Veranstaltung holen Interessierte beim ehrenamtlichen Team des Bezirksmuseums Penzing per E-Mail ein: bezirksmuseum.penzing@a1.net .

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Penzing: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007