Kompendium über Wien: Wandernadel für Architektur-Interessierte

Alle Hotspots der architektonischen und kommunalen Entwicklung Wiens in einem Band

Wien (OTS) - Stadtführer gibt es Sonderzahl. Auch solche, die
nicht alltägliche Wiener Einblicke bieten. Selbst an Architekturführern ist schon einiges am Markt. Allerdings schafft der im Böhlau Verlag erschienene Stadtführer "Wien - Städtebauliche Strukturen und gesellschaftliche Entwicklungen" von Heinz Fassman, Gerhard Hatz und Walter Matznetter eine bislang nicht da gewesene Kombination zwischen architektonischem Stadtführer und kompakter städtebaulicher Bestandsaufnahme. Wer sein Wissen über den Standort Wiens zu Beginn des 21. Jahrhunderts mit einer spannenden Erkundungstour zum gleichen Thema verbinden will, der findet in dem vorliegenden Band ein Brevier, das ihn auf langen Stadtspaziergängen begleiten wird. Gut zu Fuß sein muss man, wenn man die vorgezeichneten Erkundungswege beschreiten möchte, doch der Trip lohnt sich. Die Autoren, allesamt am Wiener Institut für Geographie universitär verankert, führen den Stadtspaziergänger quer durch die Stadt vom Judenplatz bis nach Aspern, von Liesing bis Floridsorf. Immer zu den aktuellsten Hot-Spots der Wiener Architekturszene. Verpackt werden die Tourenanweisungen in seitenweiser Information über die gegenwärtige kommunale, aber auch die historische Entwicklung Wiens. So liefert das Buch aktuelle Fakten über die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Bundeshauptstadt. Was sanfte Stadterneuerung sein soll, ist nach der Lektüre genauso ein geläufiges Bildungsgut des Lesers wie das Wissen über neueste Tendenzen der architektonischen Entertainment-Kultur, wie sie der Rathausplatz oder Einkaufspassagen bieten. Zur Anschaulichkeit verdichtet sich das so angeeignete Grundwissen, wenn man die angegebenen Adressen einzeln abgeht. Wer alle Stationen geschafft hat, der kann sicher von sich behaupten, dass er das Wien des 21. Jahrhunderts zumindest erahnen kann.

Heinz Fassmann, Gerhard Hatz, Walter Matznetter (Hg), Wien -Städtebauliche Strukturen und gesellschaftliche Entwicklungen, Wien 2009, 414 Seiten, Euro 19,90 Euro, Böhlau, ( www.boehlau.at ), ISBN 978 3 205 78323 7. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Diensthabender Redakteur
Telefon: 01 4000-81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005