Wirtschaftspark Süd: Neues Betriebsbaugebiet im Süden Wiens

WWFF und IMMORENT entwickeln 62.000 Quadratmeter für Unternehmen mit Platzbedarf

Wien (OTS) - Ab sofort bieten Wiener Wirtschaftsförderungsfonds (WWFF) und IMMORENT ein neues Betriebsbaugebiet in Wien-Liesing an:
Der Wirtschaftspark Süd in Siebenhirten bietet auf 62.000 Quadratmeter flexibel aufteilbare und bebaubare Parzellen für Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. Das Betriebsbaugebiet ist komplett an- und erschlossen, bereits gewidmet und bestens an das Verkehrsnetz angebunden.****

"Mit dem Wirtschaftspark Süd schaffen wir durch die Umgestaltung eines alten Industriegeländes Raum für Wiener Unternehmen, die expandieren möchten oder Betriebe, die sich neu in Wien ansiedeln möchten. Bauplätze sind ab sofort verfügbar", erklärt Gerhard Hirczi, Geschäftsführer des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds.

Der Standort des Wirtschaftsparks Süd punktet unter anderem durch seine Nähe zu A2, A21, S1 und B17 sowie mit seinen kurzen Distanzen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln wie der U6.

Die Parzellengrößen der infrastrukturell aufgeschlossenen Liegenschaft können individuell angepasst und auch erweitert werden. Durch die strukturierte Bebauung des Areals sind keine Berührungspunkte zu Wohngebieten gegeben, was ein friktionsfreies Arbeiten aller Betriebe ermöglicht.

Ein besonderer Vorteil für die Unternehmen ist die Flexibilität des Wirtschaftsparks und die Betreuung durch WWFF und IMMORENT. "Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich Betriebsansiedelungen stehen wir Unternehmen in allen Fragen rund um ihre Gewerbeimmobilie zur Seite. Auf Wunsch übernehmen unsere Experten sämtliche Dienstleistungen von der Planung bis zum Baumanagement und selbstverständlich auch die Finanzierung", bringt IMMORENT-Vorstand Gerald Antonitsch das Full-Service-Angebot der IMMORENT auf den Punkt.

o Kontakt für MietinteressentInnen: Christian Schemmel, 1., Ebendorferstraße 2, Telefon: 4000-86756 E-Mail: schemmel@wwff.gv.at o Webtipp: www.wirtschaftsparksued.at

(Schluss) gb

Rückfragen & Kontakt:

Stefanie Lahm
IMMORENT Aktiengesellschaft
Communications & Marketing
Telefon: 50 100 27525
Mobil: 50 100 6 27525
E-Mail: stefanie.lahm@immorent.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Georg Brockmeyer
Wiener Wirtschaftsförderungsfonds / Kommunikation
Telefon: 01 4000-86736
Mobil: 0664 433 72 74
E-Mail: brockmeyer@wwff.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004