Kneifel: ÖVP-Bundesräte trauern um Karl Pisec

"Ein überzeugter Europäer, Föderalist und beispielgebender Freund"

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Mit großer Trauer musste der ÖVP-Parlamentsklub und besonders die Fraktion der ÖVP-Bundesräte vom Ableben unseres langjährigen Kollegen und lebenslangen Freundes Dipl.Kfm. Dr. Karl J. Pisec Kenntnis nehmen. Er wird uns als überzeugter Europäer, Föderalist und beispielgebender Mensch immer im Gedächtnis bleiben, sagte der Vorsitzende der ÖVP-Bundesräte, Gottfried Kneifel, heute, Montag. ****

Der in Wien geborene Karl Pisec, Jahrgang 1925, war von Dezember 1975 bis November 1988 Bundesrat für die ÖVP. "Aber auch nach seinem Ausscheiden aus der Zweiten Kammer ist er seiner Gesinnungsgemeinschaft, dem Bundesrat und dem Parlament immer treu geblieben - bei vielen Veranstaltungen war er steter Gast im Parlament und ist uns mit seinem Fachwissen, seiner Liebenswürdigkeit und seiner Überzeugung ein guter Freund geblieben", so Kneifel weiter.

Beeindruckend war vor allem Pisec?s Überzeugung für die europäische Integration und Union. "Zu einer Zeit, da die Europäische Union in Österreich weder besonders bekannt noch populär war, ist Karl Pisec im Parlament bereits vehement für diese Gemeinschaft eingetreten und hat nie aufgehört, die Vorteile der EU aufzuzeigen. Er ist uns allen gerade in dieser Frage ein großes Vorbild", sagte Kneifel. "Wir fühlen mit der Familie des Verstorbenen und werden ihm stets ein ehrendes Angedenken bewahren."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001