VP-Hoch: Einbeziehung von Kontrollamt und Rechnungshof bei Asperner Spange gefordert

Neuerlich Kostenexplosion bei Wiener Großbaustelle

Wien (OTS) - "Genauso wie beim Krankenhaus Nord haben sich die Planungsverantwortlichen der Stadt Wien bei der Kostenschätzung für die Asperner Spange nun auch so verschätzt, dass das ganze Projekt in Gefahr ist", so der Planungssprecher der ÖVP Wien, LAbg. Alfred Hoch, zu einer entsprechenden Meldung in der Tageszeitung "Die Presse".

Hoch kritisiert die Vorplanungen für die acht Kilometer lange Verbindung zwischen der Autobahnumfahrung und dem geplanten Stadtteil am Asperner Flugfeld. Statt der ursprünglich veranschlagten 420 Millionen wird jetzt mit Kosten von über einer Milliarde Euro gerechnet. Hoch: "Das ist nahezu eine Verdreifachung der Kosten und zeigt wieder einmal, dass die Planungsverantwortlichen dieser Stadt nicht in die Lage sind, die für Wien notwendigen Projekte planerisch so durchzuführen, dass ihr reibungsloser Ablauf gesichert ist", so Hoch.

Das war beim Krankenhaus Nord so, aber auch beim Hauptbahnhof und setzt sich nun beim wichtigsten Wiener Straßenprojekt, der Nordostumfahrung, weiter fort, bemängelt Hoch. Die aus den falschen Kostenschätzungen erwachsende Projektverzögerung bezeichnete er in diesem Zusammenhang als skandalös, weil nun infrage gestellt ist, ob die wichtige Stichstraßenverbindung von der Nordostumfahrung nach Aspern rechtzeitig bis zur geplanten Besiedelung der Seestadt Aspern im Jahr 2013 fertig gestellt sein werde. "Die neuerliche Kostenexplosion muss Konsequenzen haben. Die Forderung der ÖVP lautet daher, Rechnungshof und Kontrollamt in der Planungscausa sofort einzuschalten, um weitere Pannen bei der Umsetzung der Planungen für die Asperner Spange durch eine begleitende Kontrolle auszuschließen", so Hoch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913, Fax:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0005