Alpin-Pädagogik Seminare 2010

Alpenvereinsjugend stellt ihr Weiterbildungsprogramm vor

Innsbruck (TP/OTS) - Soeben ist das neue Programm der SPOT
Seminare 2010 erschienen. Die mehr als 90 Veranstaltungen sind das umfangreichste Ausbildungsprogramm zur handlungsorientierten Pädagogik im alpinen Raum. Neben beruflich qualifizierenden Lehrgängen und vielfältigen Seminaren gibt es 2010 erstmals auch ein breites Angebot an Übungsleiterausbildungen.

Die 56 Seiten des SPOT "Magalogs" (Magazin und Katalog) sind prall gefüllt mit Information zu den Seminaren und lesenswerten Fachbeiträgen. Damit können sich Interessierte schnell einen Überblick verschaffen oder sich genauer in die Themen einlesen.

"Übungsleiterkurse" im Schifahren alpin, Snowboarden, Schi- und Snowboardtouren, Kanu, Klettern Alpin, Sportklettern, Hochtouren und Mountainbike bereiten auf die weiterführende staatliche Instruktorenausbildung vor. Sie bieten eine optimale Qualifikation für das Leiten von Gruppen.

Die SPOT Seminare sind für alle Interessierten offen, also auch für Leute, die nicht Mitglieder des Alpenvereins sind. Im Mittelpunkt steht die Lust am draußen Sein, an der Bewegung, der Spaß in der Gruppe und das Erweitern von persönlichen Kompetenzen. Förderungen erleichtern den Besuch vieler Seminare, damit gute Jugendarbeit nicht am Geld scheitert.

Das Programmheft kann kostenfrei bestellt werden. Alle Informationen sind auch unter http://www.spot-seminare.at zu finden.

Bestelladresse und Kontakt:
Oesterreichischer Alpenverein
Olympiastraße 37
A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0)512 59547 73
spot.seminare@alpenverein.at

Bilder zum Download finden Sie unter:
http://www.alpenverein.at/jugend/Presse/pressemailings/index.shtml

Rückfragen & Kontakt:

Dipl. Sozialpäd. Jürgen Einwanger (Leiter der SPOT Seminare)
mailto: juergen.einwanger@alpenverein.at
Tel.: +43 (0)676 670 96 07

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0007