Kuzdas/Stauber/Hell: Postmarktgesetz garantiert flächendeckende Versorgung mit Postdienstleistungen

Postmarktgesetz für ländlichen Raum besonders wichtig

Wien (OTS/SK) - Die SPÖ-Abgeordneten Hubert Kuzdas, Peter Stauber und Johann Hell hoben heute, Mittwoch, im Nationalrat die Bedeutung des Postmarktgesetzes für den ländlichen Raum hervor. "Das Postmarktgesetz garantiert die flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Postdienstleistungen", so Hubert Kuzdas. Peter Stauber schlug in dieselbe Kerbe: "Das Postmarktgesetz schützt den ländlichen Raum vor Ausdünnung." Der Abgeordnete Johann Hell hob hervor, dass das Postmarktgesetz die flächendeckende Versorgung mit Postdienstleistungen in guter Qualität und zu leistbaren Preisen garantiere. ****

Kuzdas erinnerte daran, dass es zwischen 2000 und 2006 zur Schließung von 1.000 Postämtern in Österreich gekommen sei. "Die einzige Infrastrukturministerin, die wirksam gegen die Schließung der Postämter angekämpft hat, ist Doris Bures."

Stauber: Postamtschließungen dünnen ländlichen Raum aus

Stauber betonte in seiner Rede, dass er, was die Schließungswelle der Vergangenheit betreffe, aus eigener Erfahrung spreche. Als Bürgermeister war auch seine Gemeinde von Postamtschließungen betroffen und diese Ausdünnung des ländlichen Raumes sei mit einer der Gründe dafür, warum viele Jugendliche den ländlichen Raum in Richtung der Ballungszentren verlassen.

Hell: Postmarktgesetz großer und wichtiger Schritt

Durch das neue Postmarktgesetz werde, so Hell, garantiert, dass es zu keinen Postamtschließungen ohne Ersatz kommen werde. Als besonders positiv hob der Abgeordnete den Paragraphen in der Konzessionsvergabe hervor, wonach Angestellte von neuen Postdienstleistern ein gewisses Mindestlohnniveau erhalten müssen. "Das Postmarktgesetz wird künftig sicher noch Änderungen unterworfen sein, trotzdem wurde damit ein großer und wichtiger Schritt gesetzt", so Hell abschließend. (Schluss) sv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0014