Nikolaus Prinz: Klimaschutz ist Mix aus Energieeffizienz und erneuerbarer Energie

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Die Anstrengungen in Österreich für den Klimaschutz sind sehr ambitioniert, aber leider noch nicht genug. "Umso mehr müssen wir alle an einem Strang ziehen. Jeder Einzelne, aber allen voran Bund, Länder, Verkehr und Wirtschaft, sind gefordert", sagte heute, Mittwoch, ÖVP-Abg. Nikolaus Prinz im Rahmen der Plenardebatte. Effiziente Klimaschutzmaßnahmen stellen für Prinz einen Mix aus Energieeffizienz und der Verwendung von erneuerbarer Energie dar. ****

Mit Hilfe der thermischen Sanierung für Altbauten wurde ein wichtiger Schritt im Sinne der Energieeffizienz begonnen. "Diesen gilt es nun ambitioniert fortzusetzen", so Prinz. Dass erneuerbare Energien zur Erreichung der Klimaziele von enormer Bedeutung sind, wird durch verschiedenste Studien und Berichte immer wieder bestätigt. Ökostrom, Biomasseheizungen, Biotreibstoffe, Solarenergie, Windkraft oder geothermische Energie leisten einen wichtigen Beitrag gegen den Klimawandel. Für den ÖVP-Abgeordneten sind diese aber auch aus strategischer Sicht von enormer Bedeutung. Prinz: "Wertschöpfung bleibt im Inland, anstatt durch den Kauf von fossiler Energie exportiert zu werden. Arbeitsplätze werden nachhaltig geschaffen und eine sichere Energieversorgung ist ein wichtiges Gut, wie uns das Säbelrasseln seitens der Russen betreffend Gasversorgung wieder vor Augen führt."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006