Rauchen beruhigt? Ihr Kind nicht!

Rauchertelefon hilft Schwangeren beim Rauchstopp

St. Pölten (OTS) - Dreijährige Mädchen und Jungen zeigen deutlich mehr Verhaltensstörungen, wenn die Mutter während der Schwangerschaft geraucht hat. Zusätzlich sind Burschen vermehrt unaufmerksam und hyperaktiv. Das alarmierende Ergebnis einer englischen Studie kam für die Expertinnen des österreichischen Rauchertelefons nicht unerwartet. Alexandra Stummer, Psychologin und Leiterin des Rauchertelefons: "Nur wenige Raucherinnen sind sich beim Zug an der Zigarette der Folgen für sich und ihr ungeborenes Kind bewusst. Nicht nur, dass ihre Kinder später Verhaltensauffälligkeiten zeigen können. Babys von Raucherinnen sind oft untergewichtig. Sie neigen zu Atemwegserkrankungen, Koliken und Allergien. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit für den plötzlichen Kindstod deutlich erhöht". In Österreich rauchen etwa 20 bis 30 Prozent der schwangeren Frauen.

Von denjenigen, die während der Schwangerschaft aufhören, fangen nach der Entbindung 56 Prozent wieder zu rauchen an. Aufgrund der massiven Gesundheitsrisiken für sich und ihr Kind ist für werdende Mütter ein sofortiger Rauchstopp besonders wichtig. Mit dem Ratgeber "Rauchfrei für mich und mein Kind" bietet das österreichische Rauchertelefon Schwangeren sowie deren Angehörigen Hilfe an. Der Folder enthält Informationen und Tipps, die es werdenden Müttern erleichtern sollen, den Rauchstopp für sich und ihr Kind zu schaffen. Der Ratgeber kann auf der Homepage www.rauchertelefon.at oder telefonisch unter der Nummer 0810 810 013 bestellt werden. Unter dieser Nummer können sich generell Aufhörwillige von Montag bis Freitag von 13:00 bis 18:00 Uhr durch speziell ausgebildete Gesundheitspsychologinnen der NÖ Gebietskrankenkasse beraten lassen. Es werden auch Rückrufe zur langfristigen Begleitung angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 50899-5121
Fax: +43 50899-5181
oea@noegkk.at
www.noegkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001