EF Education First ist offizieller Anbieter von Sprachschulungen für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien

SÃO PAULO, November 18 (ots/PRNewswire) - - Englishtown, das innovative Online-Lernverfahren von EF, wird im Vorfeld der Fussball-Weltmeisterschaft zur Schulung von 80.000 Brasilianer dienen

Fussball gilt als das schönste Spiel der Welt. Und EF Education First (EF), bei Weiterbildung auf internationaler Ebene weltweit führend, wird dafür sorgen, dass in den Ohren der Fussballfans, die im Jahre 2014 zur Weltmeisterschaft nach Brasilien kommen, Englisch die schönste Sprache der Welt sein wird.

EF (http://www.ef.com) wurde von Ola, Turista!, einer Partnerschaft zwischen dem brasilianischen Tourismusministerium und der Fundacao Roberto Marinho, die für die Vorbereitung der Gastgeber-Städte des Landes für die Weltmeisterschaft verantwortlich ist, als offizieller Anbieter von Sprachschulungen für die Weltmeisterschaft ausgewählt. Mithilfe von Englishtown, dem hochentwickelten Online-Lernverfahren von EF, werden die Kellnerinnen und Taxifahrer des südamerikanischen Landes lernen, wie man die Millionen Touristen, die nach Brasilien kommen werden, begrüssen und ihnen behilflich sein kann.

"Wir fühlen uns sehr geehrt, mit Brasilien an diesem wichtigen Projekt zusammenarbeiten zu können", sagte Peter Burman, Präsident von EF Corporate Language Training. "Wir werden unsere Erfahrung als offizieller Sprachschulungs-Anbieter der Olympischen Spiele von Peking nutzten können, um Brasilien mit den besten Schulungsmöglichkeiten zu versorgen."

Ein erstes Pilotprojekt begann im August und das Massenprogramm -bis zu 80.000 Brasilianer werden jedes Jahr bis zum Jahre 2014 mithilfe von EF Sprachen lernen - wird offiziell im Januar 2010 lanciert. Der Kurs umfasst Online- Sprachkurse auf 15 Niveaus mit innovativen Videoaufnahmen, interaktiven Multimediaspiele sowie Sprachlaborarbeit für die Aussprache von Englisch und Spanisch. Der Englishtown-Kurs von EF steht rund um die Uhr zur Verfügung, so dass zu jeder Zeit gelernt werden kann.

"EF hat uns ein äusserst gut strukturiertes Hilfsmittel mit einer konsistenten Methode vorgestellt", sagte Nelson Santonieri, Geschäftsführer Fernstudium der Roberto-Marinho-Stiftung. "Wir richten uns dabei ganz an den Schülern aus, so dass sie den Kurs auf jeden Fall erfolgreich abschliessen können."

Die Bedeutung dieser massiven Anstrengungen von EF, derartig viele brasilianische Mitarbeiter des Gastgewerbes zu schulen, geht weit über die Weltmeisterschaft hinaus. Absoluten Anfängern einen Einstieg in die englische Sprache zu ermöglichen und fortgeschrittenen Schülern beizubringen, historische Sehenswürdigkeiten zu beschreiben, wird die Tourismusbranche insgesamt ganz ohne Zweifel vorantreiben. "In Brasilien kennen wir keine so genannte zweite Sprache'", sagte Rogerio Meireles von EF São Paulo. "Insofern schaffen wir hiermit den Anfang einer neuen Struktur für die Betreuung von Touristen."

Presseanfrage: Anna Esaki-Smith Tel.: +852-2111-2370 / +852-6343-7952 E-Mail: press@ef.com

Rückfragen & Kontakt:

Anna Esaki-Smith, Tel.: +852-2111-2370 or +852-6343-7952, E-Mail:
press@ef.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010