ARBÖ: Shock-Rocker "Rammstein" wirbeln Wien auf

Indizierte Band aus Deutschland bringt "Nibelungenviertel" zum Stillstand - Parkplatznot und Stress im Abendverkehr erwartet

Wien (OTS) - Am kommenden Samstag findet eines der beliebtesten Konzerte des Jahres in Wien statt. Mit bitteren Texten und harten Gitarren-Riffs im Gepäck rockt die derzeit umstrittenste Band Deutschlands, Rammstein, die ausverkaufte Wiener Stadthalle. Rammsteins neuestes Werk, die in Deutschland auf den Index gesetzte Platte "Liebe ist für alle da", wird bei dem Konzert genauso wie eine Vielzahl anderer Hits gespielt und beschert nicht nur Konzertbesuchern, sondern auch den Autofahrern ein unvergessliches Erlebnis. Der ARBÖ erwartet neben einer ausverkauften Halle die damit verbundenen Verkehrsprobleme im Einkaufs- und Abendverkehr.

Besonders betroffen sind neben den Straßen im sogenannten "Nibelungenviertel" vor allem die Hütteldorfer Straße und der Äußere und Innere Neubaugürtel. Sehr viel Zeit sollten Autofahrer vor allem auch nach dem Konzert einplanen. Deshalb rät Thomas Woitsch vom ARBÖ auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen und so die Eintrittskarte, die gleichzeitig als Fahrschein gilt, in vollem Umfang zu nutzen. "Stress bei An- und Abreise bleiben einem so erspart. Denn die U-Bahnlinie U6 und die Straßenbahnlinie 49 halten nahe der Wiener-Stadthalle", so Woitsch.

Wer doch mit dem eigenen Auto anreist, sollte auf die Stadthallen-Garage oder die Märzparkgarage als Parkalternative ausweichen. Autofahrer sollten beachten, dass die generelle Kurzparkzone rund um die Stadthalle auch am Freitag und Samstag gilt. " Diese beginnt um 18:00 Uhr und endet um 23:00 Uhr. Die Parkzeit ist auf maximal 2 Stunden begrenzt", warnt der Verkehrsexperte. Beherzigt man diese Tipps bleibt es bei einem einmaligen Pyrotechnik-Abenteuer mit viel lauter Musik, ist man beim ARBÖ überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessensvertretung & Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 891 21-205
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001