Basler "featurepreis 09": Erneute Auszeichnungen für die Ö1-"Hörbilder"

Wien (OTS) - Nach der "Special Commendation" beim renommierten internationalen Radio-und Fernsehpreis "Prix Europa 2009" wurde das Ö1-Feature "Das Leben ist nicht gut" von Isabelle Engels am vergangenen Wochenende auch mit dem "featurepreis 09" der Stiftung Radio Basel ausgezeichnet. Auch Christian Brüsers Ö1-Feature "Der Koranschüler" wurde prämiert.

Die Ö1-"Hörbilder" wurden vergangenes Wochenende beim "featurepreis 09" der Stiftung Radio Basel gleich doppelt ausgezeichnet: Der zweite, mit 5.000 Franken dotierte Preis geht an die Ö1-Redakteurin Isabelle Engels für ihr Feature "Das Leben ist nicht gut". Der Untertitel der Sendung "Wie das Schaumrollenweibi Steffi und der Clown August ein Paar wurden, sich trennten und nach 40 Jahren wieder begegneten" fasst zwar die äußere Geschichte zusammen, im Feature miterzählt werden aber auch die inneren Geschichten eines Familienschicksals - von Liebe, Gewalt, Lebenswelten und zerplatzten Luftballons. Isabelle Engels ging ganz dicht an ihre Protagonisten heran, um dann den Rahmen des journalistisch Machbaren mit Sorgfalt zu sprengen. Ö1 wiederholt "Das Leben ist nicht gut" am 25.12. um 9.05 Uhr.

Drittplatzierter beim "featurepreis '09" (2.500 Franken) wurde Ö1-Redakteur Christian Brüser. In seinem Feature "Der Koranschüler" lässt er die Hörer/innen hautnah an seinem Aufenthalt in einer pakistanischen Madrasa teilhaben. Mit der Frage nach dem Alltag in einer Koranschule, im Westen als Brutstätten des Hasses verschrien, lebte Brüser über längere Zeit mit den jungen Studenten und gewann spannende Einblicke. Mit dem Feature hinterfragt der Autor die eigenen Vorbereitungsarbeiten und die Haltung des Westens ebenso wie die Aussagen des Islams und schafft damit Transparenz auf beiden Seiten. "Der Koranschüler" wird 2010 ebenfalls in Ö1 wiederholt.

Weitere Informationen zum Programm vom Ö1 sind online unter http://oe1.orf.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://oe1.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001