Morgen: AKS-Medienaktion: Vom Bildungssystem überrollt

17. November, Internationaler Tag der SchülerInnen und Studierenden

Wien (OTS/SK) - Morgen Dienstag veranstaltet die Aktion kritischer SchülerInnen (AKS) eine Medienaktion zum 17. November, dem "Internationalen Tag der SchülerInnen und Studierenden". Bei der Aktion am Parlamentsvorplatz wird der Bedarf an flächendeckenden Reformen im Bildungswesen und an der Demokratisierung der Schule dargestellt.

"Das österreichische Bildungssystem ist veraltet und bietet Schülerinnen und Schülern nicht die Möglichkeiten, sich unabhängig vom sozialen Hintergrund und nach individuellen Interessen zu bilden und ihren Schulalltag mitzugestalten", so AKS-Vorsitzende Iris Schwarzenbacher anlässlich des Internationalen Tages der SchülerInnen und Studierenden.

"Aufgrund von Leistungsdruck, fehlenden Mitbestimmungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten wird SchülerInnen schon früh der Spaß an Bildung und Schule verdorben, sie werden sprichwörtlich vom Bildungssystem überrollt", meint die SchülerInnenvertreterin weiter. Abschließend lädt Schwarzenbacher zur morgigen Medienaktion ein, bei der SchülerInnen von einem alten, verrosteten Bus, der das Schulsystem darstellt, symbolisch überrollt werden.

Die Medienaktion findet morgen, den 17.11., um 13.00 Uhr auf dem Parlamentsvorplatz statt, VertreterInnen der Medien sind herzlich dazu eingeladen. (Schluss) mo

Rückfragen & Kontakt:

Iris Schwarzenbacher
Vorsitzende der Aktion kritischer SchülerInnen
0699/11408142
iris.schwarzenbacher@aks.at
www.aks.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0007