Volksbefragung: BZÖ-Tscharnutter: Durchschaubarer Politschmäh Häupls

Wien (OTS) - Als "durchschaubaren Politschmäh" bezeichnet der Wiener BZÖ-Obmann Mag. Michael Tscharnutter die heutige Ankündigung von Bürgermeister Häupl, im Februar in Wien eine Volksbefragung zu diversen nicht wirklich relevanten Themen durchführen zu wollen. "Offenbar hat Häupl in den vergangenen 15 Jahren alles verschlafen und möchte sich jetzt über die Bedürfnisse und Sorgen der Bevölkerung informieren. Dafür ist es aber längst zu spät. Wenn Häupl wirklich wissen möchte, wo die Wienerinnen und Wiener der Schuh drückt, bräuchte er mich nur anrufen, anstatt viel Steuergeld für eine Volksbefragung auszugeben", so Tscharnutter.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich - BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004