Strasser in Innsbruck: Ratifizierung der Alpenkonvention hat oberste Priorität

Italien muss Ratifizierung des Verkehrsprotokolls schnellstmöglich durchführen

Brüssel, 16. November 2009 (OTS-PD) "Die Alpenkonvention ist Ausdruck des gemeinsamen Willens der Alpenländer zum Schutz und Erhalt unserer einzigartigen Alpenregion. Daher fordere ich unsere italienischen Nachbarn auf, schnellstmöglich das Verkehrsprotokoll der Alpenkonvention zu ratifizieren", so der Obmann des ÖVP-Europaklubs, Dr. Ernst Strasser, nach seinem Arbeitsbesuch mit
dem Generalsekretär der Alpenkonvention, Dr. Marco Onida, in Innsbruck. ****

Die Alpenkonvention wurde bereits 1998 verabschiedet und im
Jahr 2000 um das Verkehrsprotokoll als gemeinsamer Basis einer nachhaltigen Verkehrspolitik erweitert. "Seit damals ist Italien
die Ratifizierung dieses Verkehrsprotokolls schuldig geblieben und blockiert damit den weiteren Weg zum Schutz der einzigartigen Naturlandschaft. Unser vorrangiges Ziel ist es deshalb, Italien als letzten fehlenden Anrainerstaat zur Ratifizierung zu bewegen und damit den Weg frei zu machen für die anschließende Ratifizierung durch die Europäische Union", fordert Strasser.

Das Verkehrsprotokoll sehe konkrete Maßnahmen und einen klaren Rechtsrahmen für eine umweltverträgliche Mobilität im Alpenraum vor und gerade deshalb komme diesem Vertragswerk große Bedeutung zu, so Ernst Strasser weiter. "Im Dialog mit den Entscheidungsträgern der Alpenkonvention möchte ich die möglichen nächsten Schritte abstimmen und die italienische Regierung zur möglichst raschen Ratifizierung des Protokolls bewegen. Der Alpenraum ist für Österreich gleichermaßen Lebensraum, Kulturgut und Naturdenkmal. In diesem Spannungsfeld gilt es für alle Anrainerstaaten aktiv zu werden und den nachhaltigen Schutz der Lebensgrundlage für uns und die nachfolgenden Generationen sicherzustellen", so Strasser abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Strasser, EVP-Pressedienst,
Tel.: +32-473-311175 (andrea.strasser@europarl.europa.eu)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002