Wöchentlich neu, wöchentlich aktuell: wien.at-TV

Reinschauen lohnt sich www.wien.at/tv

Wien (OTS) - Gesundes Obst, Stopp gegen Gewalt und ein 15-jähriges Jubiläum sind diese Woche Themen bei wien.at-TV.

Gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und seelisches Gleichgewicht, das sind die drei wichtigen Säulen eines gesunden Lebens. Wie einfach gute Ernährung sein kann, zeigt wien.at-TV in einem Beitrag über das wohl beliebteste heimische Obst: den Apfel. Rund 29 Kilogramm verspeist jeder Österreicher und jede Österreicherin im Jahr. Die Vitaminbombe hat positive Auswirkungen auf Cholesterinwerte und Blutdruck, enthält Magnesium und kann so gut wie überall unkompliziert mitgenommen werden. Wichtig ist jedoch, der regelmäßige Genuss dieses Obstes. Gemeinsam mit einer großen Einkaufskette ruft die Stadt Wien zu einer Gratisapfelaktion auf, die vom 18. bis 21. November läuft. Mehr dazu und alles über die positiven Eigenschaften von Äpfeln und deren Auswirkung auf unseren Organismus, erfahren Interessierte im Bericht und auf www.gesundheit.wien.at .

Nein zu Aggression und Gewalt

Die Stadt Wien setzt schon bei Kindern und Jugendlichen verstärkt auf Sensibilisierung gegen Gewalt. Gewalt hat für jeden ein anderes Gesicht. Deshalb ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche durch gezielte Präventionsmaßnahmen lernen, wie alternative Konfliktlösungsmöglichkeiten abseits der Gewalt eingesetzt werden können. Es geht bei dieser Maßnahmenpalette einerseits darum, Gewalt vorzubeugen, in weiterer Folge aber auch um die Arbeit mit Risikogruppen, wie das etwa im Bereich Schulmediation, mobiler Jugendarbeit oder Streetwork passiert. Auch zu diesem Thema gibt es einen ausführlichen Bericht auf wien.at-TV.

Bester politischer Job der Welt

Seit 15 Jahren ist Dr. Michael Häupl, Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien. In Anwesenheit zahlreicher hoher Festgäste aus Bundes- und Kommunalpolitik, darunter Bundeskanzler Werner Faymann, Nationalratspräsidentin Barbara Prammer und Wiens Landtagspräsident Harry Kopietz, wurde er vor kurzem mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen am Bande für Verdienste um die Republik Österreich geehrt. wien.at-TV führte mit ihm aus diesem Anlass ein Interview, sprach über Erreichtes, neue Ziele und die Weiterentwicklung Wiens im nächsten Jahrzehnt. Mehr dazu auf:
www.wien.at/tv . (Schluss) fle

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Kommunikation und Beratung
Telefon: 01 4000-81877
Mobil: 0676 8118 81877
E-Mail: birgit.flenreiss-maeder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001