Leichtfried zu Flüssigkeitsverbot bei Flügen: Stufenplan der Kommission zu kompliziert

EU-Abgeordneter fordert generellen Ausstieg aus Flüssigkeitsverbot 2014

Wien (OTS/SK) - "Der Stufenplan der EU-Kommission zum Ausstieg aus dem Verbot von Flüssigkeiten im Handgepäck bei Flügen ist zu kompliziert und würde die Passagiere noch mehr verärgern", zeigt sich der Delegationsleiter der SPÖ-EU-Abgeordneten Jörg Leichtfried am Freitag überzeugt. Der Plan der Kommission sieht vor, dass ab 2010 das Verbot für jene Flüssigkeiten fallen soll, die in Duty-Free-Shops in Drittländern erworben wurden. Des Weiteren geht man davon aus, dass die größten Flughäfen ab 2012 mit Scannern ausgestattet sind, folglich könnte dort das Verbot wegfallen. Ab 2014 könnte dann das Flüssigkeitsverbot ganz aufgehoben werden, denn bis dahin sollten alle Flughäfen - unabhängig von ihrer Größe - mit den Flüssigkeitsscannern ausgestattet sein. ****

"Unser Vorschlag wäre, keine stufenweise Abschaffung des Flüssigkeitverbotes anzustreben, sondern bis 2014 zu warten und dann den generellen Ausstieg zu vollziehen", unterstreicht Leichtfried, der Mitglied im Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments ist, wo diese Woche der Stufenplan der Kommission beraten wurde. Obwohl ein Ausstieg aus dem Flüssigkeitsverbot generell zu begrüßen wäre, sei auch noch völlig ungeklärt, wer für die sogenannten Flüssigkeitsscanner die Kosten übernehmen wird. "Ein Gesamtsystem inklusive Gerät kann bis zu einer Million Euro kosten. Vor allem für kleinere Flughäfen wäre dieser Kostenfaktor existenzbedrohend. Hier gilt es, eine Regelung zu finden, die einerseits die Sicherheit der Passagiere gewährleistet und andererseits die finanzielle Belastung der Flughäfen gering hält", so Leichtfried abschließend. (Schluss) bj/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007