Aviso: Marek eröffnet Enquete über Gewalt in der Familie

Expertinnen und Experten diskutieren anlässlich "20 Jahre gesetzliches Gewaltverbot in Österreich"

Wien (OTS/BMWFJ) - Staatssekretärin Christine Marek eröffnet am 13. November die Enquete "Familie - kein Platz für Gewalt!(?)" des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend anlässlich "20 Jahre gesetzliches Gewaltverbot in Österreich". Einen Tag lang diskutieren Expertinnen und Experten aus Österreich, Deutschland, England und Frankreich über die Auswirkungen des Gewaltverbots und gewaltfreie Erziehung. Im Rahmen der Veranstaltung werden auch Ergebnisse einer Studie zum gesetzlichen Gewaltverbot in Österreich präsentiert, die im Auftrag des Familienministeriums erstellt wurde.

Alle Redaktionen sind eingeladen, eine/n Vertreter/in zu dieser Enquete zu entsenden. Bitte merken Sie vor:

Enquete "Familie - kein Platz für Gewalt!(?)"
Freitag, 13.11.2009, 09:30 (Eröffnung und Einleitung durch STS Marek) - 16:00 Uhr
PENTA RENAISSANCE - Konferenz Hotel
1030 Wien, Ungargasse 60 (Ecke Rennweg)

ANMELDUNG erforderlich: presseabteilung@bmwfj.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft,Familie und Jugend
Staatssekretariat: DI Lukas Pohl
Tel.: +43/(0)1/71100-5838
presseabteilung@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

Presseabteilung: Dr. Harald Hoyer, Tel.: +43/(0)1/71100-2058

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001