ecofashion - Mode mit Zukunft: neues Handbuch

"die umweltberatung" präsentiert Online-Handbuch und Unterrichtsmaterialien

Wien (OTS) - "die umweltberatung" rief bei der Tagung "ecofashion
- Mode mit Zukunft" zur "grünen Revolution im Kleiderschrank" auf. Die ReferentInnen nahmen die Auswirkungen der konventionellen Textilproduktion unter die Lupe und zeigten zahlreiche grüne Alternativen. Die präsentierten Unterlagen enthalten Infos und Anregungen zum ökologischen Textilkonsum für LehrerInnen und den Textilhandel - von kurzen Einstiegsspielen ins Thema bis zur umfassenden, durchgeplanten Projektwoche.

"Die Tagung war schon seit Wochen ausgebucht - die umweltberatung freut sich über das große Interesse an ökologischer Mode. Zum Nachlesen und für die Unterrichtsgestaltung gibt's jetzt ein neues Handbuch und ein Methodenset", erklärt Mag.a Michaela Knieli, Textilexpertin von "die umweltberatung".

Handbuch "ecofashion - Mode mit Zukunft"

Das neue Handbuch liefert LehrerInnen und VerkäuferInnen im Textilhandel die wichtigsten Zahlen und Fakten der Textilproduktion und Argumente für den Kauf von Ökotextilien. Es beschreibt die Textilproblematik entlang der Herstellungskette: vom enormen Pestizideinsatz beim Anbau der Fasern über das energieaufwändige Spinnen, Weben und Färben bis zu den möglichen Rückständen in Textilien. Weiters zeigt das Handbuch die Vorteile pflanzlicher Fasern aus Bio-Anbau und enthält beeindruckende Zahlen über die konventionelle Textilproduktion: Ca. 7.000 bis 29.000 Liter Wasser benötigt die Herstellung von 1 Kilo Baumwolle. Das Handbuch beantwortet Fragen wie: "Welche Faser ist die Ökofaser Nr.1? Welches Label deckt alle ökologischen und sozialen Kriterien am besten ab?"

Methodenset für den Unterricht

"die umweltberatung" präsentierte auf der Tagung ein neues Methodenset für den Einsatz an AHS, BHS, Berufs- und Modeschulen. Das Set umfasst 16 Methoden, von kurzen Einstiegsspielen ins Thema bis zur umfassenden, durchgeplanten Projektwoche. Damit lernen die SchülerInnen spielerisch die ökologischen und sozialen Hintergründe der Textilproduktion kennen.

o Handbuch "ecofashion - Mode mit Zukunft" Ökologische Auswirkungen der Textilproduktion und grüne Alternativen o "ecofashion - Mode mit Zukunft" Methodenset für den Einsatz im Unterricht in AHS, BHS, Berufs- und Modeschulen

Kostenloser Download aller Unterlagen sowie weitere Infos und Einkaufsadressen für Ökotextilien auf:
www.umweltberatung.at/oekotextilien .

Informationen bei "die umweltberatung", Tel. 01/ 803 32 32

Das Projekt wird im Rahmen der Programmlinie "Fabrik der Zukunft" durchgeführt. Diese Programmlinie wird im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie durch die Forschungsförderungsgesellschaft abgewickelt. (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
DI Sabine Seidl
"die umweltberatung" Wien
Telefon: 01 803 32 32-72
Mobil: 0676 836 88 575
E-Mail: sabine.seidl@umweltberatung.at
www.umweltberatung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006