Grünewald zu Universitäten: "Aus Pröll spricht die pure Ignoranz"

Finanzminister nimmt Generation der Jungen in Geiselhaft

Wien (OTS) - "Aus Finanzminister Josef Pröll spricht die pure Ignoranz", erklärte der Wissenschaftssprecher der Grünen, Kurt Grünewald. "Es ist die ÖVP, die die Generation der Jungen - vom Kindergarten über die Schule bis zu den Unis - in Geiselhaft nimmt und ihnen durch eine jahrelang Reformblockade die Bildungschancen raubt", kritisiert Grünewald. "Das vorhandene Geld für die Unis reicht nicht, um 'das beste für Österreich herauszuholen', Pröll will sich offenbar dafür einsetzen, dass Österreich weiter den Weg der Bildungsarmut beschreitet". Der Finanzminster ignoriert einen Nationalratsbeschluss aus 2008, der glasklar vorsieht, das Unibudget bis 2012 um insgesamt 2 Mrd Euro aufzustocken. Er ignoriert die Tatsache, dass Investitionen in die Bildung Investitionen in die Zukunft und den Arbeitsmarkt sind", so Grünewald. Wie dramatisch die Lage der Bildung ist, zeigt sich jeden Tag: Die Studierenden und Lehrenden gehen auf die Straße, die KindergärtnerInnen, die SchülerInnen. "Wann wachen SPÖ und ÖVP endlich auf?", fragt sich Grünewald.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-664 9548377

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003